Nebenan ist überall – Klinikum Wahrendorff beim Spendenlauf für Opfer sexualisierter Gewalt

22. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Am 10. September ist Hannover Etappenziel des Spendenlaufs „Laufstark fürs Leben – nebenan ist überall“. 950 Kilometer legt Katja Hornfeck in einem Zeitraum von 25 Tagen zwischen Frankfurt und Hamburg zurück und sammelt Spenden zur Unterstützung von Opfern sexualisierter Gewalt. Der Lauf durch die Republik soll auch auf die heilsame Wirkung, die Ausdauersport auf traumatisierte Menschen haben kann, hinweisen.

Klinikum Wahrendorff lädt zum Mitlaufen ein - Logo: Klinikum Wahrendorff

Klinikum Wahrendorff lädt zum Mitlaufen ein – Logo: Klinikum Wahrendorff

In 18 Städten auf der Strecke kann man sich an dem großen Spendenlauf beteiligen, indem man die letzten Kilometer bis zum jeweiligen Ziel mitläuft. Das Klinikum Wahrendorff  unterstützt diese Aktion aktiv: An einem Stand im Zielbereich sind die Sporttherapeuten ansprechbar für Themen rund um Sport und seelische Gesundheit. In der Traumatherapie, bei Depressionen oder bei der Behandlung dissoziativer Phänomene – in vielen Bereichen sind Sport und Bewegung Teil des Behandlungsplanes.

Außerdem wird sich ein gemischtes Team aus Patienten, Bewohnern und Mitarbeitern aktiv am Lauf beteiligen. „Das Klinikum Wahrendorff unterstützt die wichtige Arbeit des Frauennotruf Hannover, der vor Ort die Koordination der Aktion übernommen hat, gern!“ sagt Sporttherapeut Dr. Marcel Wendt. „Es bestehen hier einige Schnittmengen, unter anderem im kooperativen Modellprojekt ‚Schutz- und Ruheraum für Frauen mit Traumafolgestörungen‘, das gemeinsam vom Frauenwohnheim Hannover, dem Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen Hannover und dem Traumanetzwerk Hannover getragen wird.“ Laufinteressierte können sich in der Sporttherapie des Klinikum Wahrendorff per E-Mail an sporttherapie [at] wahrendorff [dot] de oder direkt bei Claudia Chodzinski per E-Mail an c.chodzinski [at] frauennotruf-hannover [dot] de. zum Mitmachen melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.