Lieser vertritt Rethmarer Farben beim Lauf in Wettbergen

11. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Der TuS Wettbergen veranstaltete seinen Lauf „Rund um die Lückenmühle“. Zum 11. mal waren die vielen Läufer auf vier Laufstrecken in den Wäldern rund um Wettbergen unterwegs. Da viele der jungen Läufer des MTV Rethmar sich zur Zeit im Urlaub befinden und die drei gemeldeten jungen Läuferinnen leider kurzfristig aus Krankheitsgründen ausgefallen waren, entschied sich ihr Trainer Peter Lieser, wieder einmal selbst an den Start zu gehen.

Kurz vor dem Start bekam Peter Lieser seine Startnummer - Foto: Privat

Kurz vor dem Start bekam Peter Lieser seine Startnummer – Foto: Privat

Nach einer zirka zwanzig Minuten langen Fahrzeit erreichte Lieser das Sportgelände in Wettbergen. Schnell wurden die Kinderstartunterlagen in einen Erwachsenenstart umgemeldet, was in Wettbergen immer recht unkompliziert möglich ist.

Kurze Zeit später traf Lieser auch einen alten Bekannten: Friedhelm Kuhls, aus seiner Bundeswehrzeit am Standort Munster, der beim Lauf in Wettbergen immer zum Helferpersonal gehört. Auch Kuhls hatte sich, ebenfalls wie Lieser, für den Feld- und Waldlauf über die 5200 Meter entschieden. Da sich beide immer nur ein- bis zweimal im Jahr sehen, gingen beide diese Strecke gemütlich an, galt es doch, viele Neuigkeiten der vergangenen Monaten auszutauschen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war man dann schließlich gemeinsam und zufrieden wieder auf dem Sportgelände in Wettbergen angekommen. Mit einer Laufzeit von je 31:06 Minuten erreichten sie das Ziel. Anschließend gönnten sich beide noch ein leckeres Stück Kuchen und zwei wärmende Kaffee, bevor sich Lieser mit dem Gesamtplatz 111 und Platz 7 in der AK M60 wieder auf dem Weg Richtung Sehnde machte, und Kuhls sich dem Abbau am Veranstaltungsort widmete.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.