Leonie Brokof läuft im Eintracht Braunschweig Stadion

28. März 2017 @

Wieder ein tolles Erlebnis gab es am vergangenen Sonntag für die junge Läuferin des MTV Rethmar, Leonie Brokof. Für sie stand an diesem Tag erneut ein 5000 Meter–Lauf auf dem Programm – und zwar im Stadion von Eintracht Braunschweig.

Leonie Brokof (li.) mit der 108 kommt als Dritte ins Ziel – Foto: P. Lieser

In diesem Jahr spielte dort auch das Wetter mit. Herrschte bei der Abfahrt am frühen Morgen in Rethmar noch recht dichter Nebel, löste der sich auf, je näher man Braunschweig kam. Bei der Ankunft im Eintracht-Stadion war er vollständig verschwunden und vom Himmel strahlte nur noch die Sonne. Allerdings war es noch recht kühl zu dieser frühen Tageszeit.

Kurz nach dem Abholen der Startnummer begann Leonie mit ihrem Aufwärmprogramm. Hierzu drehte sie erst einmal eine gemütliche Runde auf der blauen Laufbahn des Eintracht Stadions, bevor es zum Startpunkt des Laufes ging, der außerhalb auf dem Stadiongelände liegt. Dort wollte sie sehen, wo um 10 Uhr der Startschuss fallen würde. Jetzt blieb noch eine knappe Viertelstunde Zeit. Brokof lief derweil weiter locken die ersten zweihundert Meter der zukünftigen Laufstrecke entlang, um in Bewegung zu bleiben.

Kurz vor 10 Uhr erschien sie wieder an die Startlinie. Mit ein wenig Verzögerung fiel der Startschuss. Die Laufstrecke führte vom Eintracht-Sportgelände hinaus in die Braunschweiger Innenstadt, danach durch den angrenzenden Park wieder zurück zum Stadion. Hier ging es dann für Brokof durch das Marathontor in das Eintracht-Stadion zurück und nach einer dreiviertel Runde ins ersehnte Ziel. Nach einer Laufzeit von 25:50 Minuten überlief sie schließlich die Ziellinie. Mit dieser Laufzeit belegte Leonie Platz 10 in der Gesamtwertung von 45 teilnehmenden Läuferinnen, in ihrer Altersklasse WJ U16 bedeutete es für sie den dritten Platz.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.