Leon Andreasen kann Sonnabend spielen

22. Oktober 2015 @

Der gegen den 96-Spieler ermittelnde Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat mit Zustimmung des DFB-Sportgerichts das Ermittlungsverfahren gegen ihn eingestellt. Dies teilt der DFB im Internet mit.

Leon Andreasen wird nicht gesperrt - Foto: JPH

Leon Andreasen wird nicht gesperrt – Foto: JPH

Dort führt Dr. Anton Nachreiner, der Vorsitzende des DFB-Kontrollausschusses, zu diesem Thema aus: „Wir haben die Angelegenheit eingehend geprüft. Im Endeffekt hat der Schiedsrichter eine Tatsachenentscheidung getroffen. Eine Bestrafung des Spielers wäre unserer Einschätzung nach nur dann möglich gewesen, wenn Herr Andreasen auf eine Befragung durch den Schiedsrichter wahrheitswidrig geantwortet hätte. Dies ist nicht der Fall.“

Damit ist der Spieler für das am Sonnabend stattfindende Spiel gegen Eintracht Frankfurt für Cheftrainer Michael Frontzeck verfügbar, der damit seine Formation der zweiten Halbzeit aus Köln an den Start schicken kann.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.