Läufer aus Rethmar starten bei drei Silvesterläufen

4. Januar 2016 @

Auch am letzten Tag des Jahres zog es einige junge und erwachsene Läufer des MTV Rethmar noch einmal raus in die noch nicht ganz so winterliche Natur, denn eher Aprilwetter war am Donnerstag angesagt. Gleich auf drei Hochzeiten tanzten dabei im Jahr 2015 die MTV-Läufer. Für drei der vielen Silvesterläufe in und um der Region Hannover hatten sie sich entschieden. So starteten sie am Maschsee in Hannover, am Stadtpark in Lehrte und in Hasede bei Hildesheim. Die Einzelergebnisse siehe unten.

Die vier Jungen Läufer Juliana Barz und ihr Bruder Leon, Emily Kiesel-Janke und Maximilian Chop (v.li.) – Foto: P. Lieser

Die vier Jungen Läufer Juliana Barz und ihr Bruder Leon, Emily Kiesel-Janke und Maximilian Chop (v.li.) – Foto: P. Lieser

Die ersten vier jungen Läufer, die für den MTV Rethmar Donnerstag an die Startlinie traten, waren Juliana Barz und ihr kleiner Bruder Leon, Emily Kiesel-Janke und Maximilian Czop in Lehrte am Stadtpark. Für die zwei Mädchen und zwei Jungen ging es um genau 11 Uhr im strömenden Regen los. 1,1 Kilometer betrug ihre Runde durch den Lehrter Stadtpark. Maximilian war an diesem Tag dort der schnellste Läufer aus Rethmar, gefolgt von Julian, Emily und Leon.

In Hannover gingen vier erwachsene Läufer des MTV an den Start: – Michael Jäkel, Julian Gißler, Helmut Vogt und Carmen Pollack liefen beim Silvester-Börsenlauf in Hannover. Um 12.45 Uhr fiel für sie der Startschuss für die Maschsee-Runde von 5,8 Kilometern. Jäkel konnte seine Laufzeit vom vergangenen Jahr noch einmal um knappe drei Minute verbessern. Vogt, Gißler und Pollack lagen rund weitere drei Minuten hinter ihm und kamen alle innerhalb von knapp zweieinhalb Minuten nacheinander am Sprengelmuseum ins Ziel.

Mit Peter Kohrs und Stephan Jacob gingen zwei weitere erwachsene und mit Hannah Jacob, ihrer kleinen Schwester Greta, Marit Halberkamp und ihrem jüngeren Bruder Matthis, Lilly Lüders und ihrer kleinen Schwester Marietta sowie Ben Schmitz und seinem jüngeren Bruder Nick zudem acht junge Läufer des MTV Rethmar in Hasede im Raum Hildesheim zum dortigen 31. Silvesterlauf.

Marit Halberkamp schaffte es in Hasede, ihren Sieg vom 2014 zu wiederholen – Foto: P. Lieser

Marit Halberkamp schaffte es in Hasede, ihren Sieg vom 2014 zu wiederholen – Foto: P. Lieser

Glück hatten alle Läufer hier auch wieder mit dem Wetter, denn der Regen, der die vier jungen Läufern in Lehrte noch beeinträchtigt hatte, hatte in der Zwischenzeit gänzlich aufgehört. Sogar einige Sonnenstrahlen schauten schon einmal neugierig hervor. Um Punkt 13 Uhr ging es, bei recht angenehmen Lauftemperaturen, für Kohrs, Jacob und seine beiden Töchter Hannah und Greta auf die fünf Kilometer–Runde durch die Haseder Feldmark. Für die achtjährige Greta war es der erste Lauf über eine so lange Laufstrecke. Kohrs war der erste Rethmarer Läufer, der wieder vor dem Ziel an der Haseder Sporthalle auftauchte. Nur eine Minute und eine Sekunde hinter ihm folgte dann schon Greta, die mit einer Laufzeit von 29:59 Minuten eine richtige Punktlandung hinlegte, denn das Ergebnis blieb noch unter einer halben Stunde. Sieben Sekunden später kam ihr Vater, gefolgt von Schwester Hannah, ins Ziel.

14.30 Uhr erfolgte der nächste Start für zwei der ganz jungen Läufer. Marietta und Nick gingen auf die 600 Meter-Runde um die Sporthalle mit angrenzendem Baugebiet. Auch sie waren am Ende ganz weit im Vorderfeld der Läufer wieder im Ziel.

Die 600 und 1200 Meter-Läufer in Hasede waren Nick und Ben Schmitz, Marietta Lüders, Marit und Matthis Halberkamp, Lilly Lüders (v.li.) – Foto: P. Lieser

Die 600 und 1200 Meter-Läufer in Hasede waren Nick und Ben Schmitz, Marietta Lüders, Marit und Matthis Halberkamp, Lilly Lüders (v.li.) – Foto: P. Lieser

Zehn Minuten dann der letzte Start für 2015 in Hasede: der Kinderlauf über 1200 Meter. Marit, Matthis, Lilly und Ben vertraten die farben des MTV Rethmar. Ihren Sieg vom Vorjahr konnte dabei Marit wiederholen. Ben wurde Siebenter der Jungen und Gewinner seiner Altersklasse (AK) KM 9. Auch Matthis gewann seine AK M 10. Lilly wurde Gesamtsechste und Zweite ihrer AK KW 9.

Die Ergebnisse im Einzelnen aus Lehrte
1100 Meter – Laufstrecke:
Maximilian Czop, Platz 3 in der AK M 08, Gesamtplatz 10 in 5:00 Minuten
Juliana Barz, Platz 4 in der AK W 10, Gesamtplatz 8 in 5:32 Minuten
Emily Kiesel-Janke, Platz 4 in der AK W 08, Gesamtplatz 10, in 5:38 Minuten
Leon Barz, Platz 2 in der AK M 06, Gesamtplatz 24 in 6:07 Minuten

Die Ergebnisse im Einzelnen aus Hannover
5800 Meter – Laufstrecke:
Michael Jäkel, Platz 35 in der AK M 50, Gesamtplatz 292 in 26:40 Minuten
Helmut Voigt, Platz 5 in der AK M 65, Gesamtplatz 564 in 30:10 Minuten
Julian Gißler, Platz 99 in der AK HK M, Gesamtplatz 713, in 32:03 Minuten
Carmen Pollack, Platz 35 in der AK W 30, Gesamtplatz 241 in 32:33 Minuten

Die Ergebnisse im Einzelnen aus Hasede
5000 Meter – Laufstrecke:
Peter Kohrs, Platz 22 in der AK M 50, Gesamtplatz 162 in 28:56 Minuten
Greta Jacob, Platz 1 in der AK W 8, Gesamtplatz 79 in 29:59 Minuten
Stephan Jacob, Platz 15 in der AK M 40, Gesamtplatz 195, in 30:06 Minuten
Hannah Jacob, Platz 7 in der AK W 11, Gesamtplatz 140 in 36:20 Minuten
600 Meter – Laufstrecke:
Nick Schmitz, Platz 2 in der AK KM U8, Gesamtplatz 3 in 2:27 Minuten
Marietta Lüders, Platz 4 in der AK KW U8, Gesamtplatz 5 in 2:43 Minuten
1200 Meter – Laufstrecke:
Marit Halberkamp, Platz 1 in der AK JW 13, Gesamtplatz 1 in 5:42 Minuten
Ben Schmitz, Platz 1 in der AK KM 9, Gesamtplatz 7 in 6:09 Minuten
Matthis Halberkamp, Platz 1 in der AK KM 10, Gesamtplatz 9, in 6:21 Minuten
Lilly Lüders, Platz 2 in der AK KW 9, Gesamtplatz 6 in 6:23 Min

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.