Hannover 96 verstärkt seine Offensive

10. Juli 2018 @

Der Wunsch des Trainers ist jetzt offiziell in Erfüllung gegangen. Während es gestern noch nicht bestätigt worden war (siehe SN-Bericht), steht es nun fest: Bobby Wood wechselt zu Hannover 96. Der 25 Jahre alte Stürmer kommt vom Hamburger SV zunächst für ein Jahr auf Leihbasis an den Maschsee – danach besteht eine Kaufoption.

Manager Horst Heldt (li.) begrüßt Bobby Wood, der die Nummer 17 tragen wird, in Hannover – Foto:Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Geboren in Honolulu, der Hauptstadt des US-Bundestaates Hawaii, und aufgewachsen im kalifornischen Irvine, kam Wood 2007 im Alter von 14 Jahren aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland ins Nachwuchsleistungszentrum des TSV 1860 München. Anfang 2011 debütierte er für die Löwen in der 2. Bundesliga. Mit Beginn der Saison 2015/16 schloss er sich Union Berlin an, wo er in 31 Zweitligaspielen 17 Treffer erzielte und drei weitere Tore vorlegte. In der Spielzeit darauf folgte der Schritt in die Bundesliga zum HSV, für den in 57 Pflichtspieleinsätzen 14 Torbeteiligungen zu Buche stehen.

Im August 2013 debütierte Wood im Alter von 20 Jahren unter Jürgen Klinsmann fürs US-Nationalteam. Im Trikot seines Heimatlandes absolvierte er seither 39 Länderspiele, in denen ihm zwölf Treffer gelangen.

96-Manager Horst Heldt hat die Verpflichtung eingefädelt: „Bobby Wood erfüllt genau das Stürmer-Profil, das wir definiert haben. Er ist ein hochveranlagter Spieler, der sein Potenzial bereits unter Beweis gestellt hat, und passt wegen seiner extrem mannschaftsdienlichen Spielweise und seiner großen Laufbereitschaft hervorragend zu uns. Zuletzt hatte er eine schwierige Zeit, aber es ist nicht lange her, dass die halbe Liga hinter ihm her war. Deswegen sind wir sehr glücklich darüber, dass wir den Transfer zu uns realisieren konnten.“  Bobby Wood sieht in Hannover die Chance für einen Neustart: „Ich habe mit dem Trainer sehr gute Gespräche gehabt und weiß, was der Verein vor hat, welche Art Fußball gespielt werden soll und welche Rolle ich dabei spielen kann. Mein Bauchgefühl hat mir gesagt, dass es die richtige Entscheidung ist, zu 96 zu wechseln. Jetzt bin ich glücklich darüber, dass es dazu gekommen ist.“

Am heutigen Dienstag um 10.30 Uhr wird Wood das erste Mal mit seinen neuen Teamkollegen trainieren. Er trägt bei Hannover 96 künftig die Rückennummer 17.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.