Hannover 96 präsentiert Neuzugang Hotaru Yamaguchi

5. Januar 2016 @

Zum Trainingsauftakt hat Hannover 96 heute den Neuzugang Hotaru Yamaguchi vorgestellt. Der am 6. Oktober 1990 geborene japanische Nationalspieler soll das Mittelfeld der Hannoveraner wirkungsvoll verstärken. Gestern Nachmittag wurde er der Presse präsentiert, nachdem die Fans ihn schon beim Training zuvor beobachten konnten.

Locker und sympathisch kam Hotaru Yamaguchi bei der Vorstellung rüber - Foto: JPH

Locker und sympathisch kam Hotaru Yamaguchi bei der Vorstellung rüber – Foto: JPH

„Mein Name ist Hotaru Yamaguchi, ich komme von Cerezo Osaka und wünsche Ihnen ein frohes Neues Jahr“, so verblüffte der Spieler die versammelte Presse in Deutsch, bevor er die weiteren Fragen in seiner Muttersprache beantwortete. Danach freut er sich auf die Zusammenarbeit mit Hiroshi Kiyotake, den er schon lange kennt. Der Rechtsfuß hat sich als Vorbild Arturo Vidal ausgesucht und möchte wie dieser sowohl defensiv wie auch offensiv gute Leistungen erbringen – und natürlich torgefährlich werden. Nach eigenen Angaben hat Yamaguchi bei seinem WM-Auftritt in Brasilien selbst Defizite bei sich erkannt und will sich durch diesen Wechsel weiterentwickeln. Und natürlich seine neue Mannschaft mit seinem Kampfgeist und Einsatz unterstützen.

Die Aufnahme im neuen Team, so der 1,73 Meter große Spieler, war gut und die Kontakte zu seinen zwei Landsleuten klappen prima. Überrascht hat ihn die erste Trainingseinheit am gestrigen Tag, denn so viel Balltraining wird in Japan offensichtlich nicht zum Trainingsauftakt gemacht. Dem Single, der allein nach Deutschland gekommen ist, gefällt die Stadt Hannover gut und vor allem der Schnee ist was Neues, denn „in Osaka gibt es ihn so gut wie überhaupt nicht“, fügt er hinzu.

Hotaru Yamaguchi hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben und wird bei Hannover 96 mit der Rückennummer 16 auflaufen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.