Hannover 96 neues eSports-Team: Vier Spieler und ein Coach

4. Januar 2019 @

Die Spiele auf dem virtuellen Rasen können beginnen: Hannover 96 hat am Mittwoch sein eSports-Team präsentiert – das zumindest von den Weltranglistenplätzen besser dasteht, als die Reality-Welt der Fußball-Profis.

Das neue eSports-Team der Roten: Joshua Begehr, Dennis Jackson, Christoph Strietzel, David Houdek, Marco Becker, Erol Bernhardt und Horst Heldt – Foto: JPH

Denn neben 96-Nachwuchsspieler Erol Bernhardt, der die Roten bereits in der vergangenen Saison in der Virtuellen Bundesliga (VBL) würdig vertreten hat, werden ab sofort auch die international erfahrenen Topspieler David „DHoudek“ Houdek (X-Box 1) und Marco „It4chi“ Becker (Playstation 4) im 96-Trikot an der Konsole sitzen. Houdek wird für Hannover 96 bereits im Januar beim großen FIFA eWorld Cup Major-Turnier spielen. Gemeinsam mit Becker wird er zudem beim eClub World Cup antreten. Komplettiert wird das starke 96-Team mit dem Multi-Konsolen-Talent Christoph „Chrissi“ Strietzel (X1 und PS4).
Auch für die Position des Coaches hat Hannover 96 einen erfahrenen eSportler und ehemaligen deutschen Meister verpflichtet: Dennis Jackson (31). Er wird das vielseitige 96-Quartett anführen, das bei FIFA-Turnieren im In- und Ausland eine bedeutende Rolle spielen soll. „Als waschechter Niedersachse verbinde ich viel Positives mit Hannover 96. Daher ist es grandios, dass ich nun Teil dieses Vereins sein darf. Hannover 96 hat das Potenzial, das im eSports liegt, erkannt und will nicht nur eine kleine Rolle darin spielen“, so der Coach zur neuen Aufgabe.

Die Spieler am Arbeitsplatz: Christoph Strietzel, Marco Becker, David Houdek und Erol Bernhardt – Foto: JPH

Sein Team besteht aus Christoph Strietzel (18 ), der aus Berlin kommt und auf der X1 und PS4 aktiv ist. Er meint zu seiner neuen Aufgaben im Verein: „Ich bin sehr glücklich darüber, meinen großen Traum leben zu können und Hannover 96 repräsentieren zu dürfen. Der Klub hat mir gezeigt, dass er den eSport ernst nimmt, und dass ich eine große Rolle in den Plänen von Hannover 96 spiele. Für das mir entgegengebrachte große Vertrauen bin ich unglaublich dankbar.“

Strietzel unterstützen Erol Bernhardt (22) aus Hamburg auf der PS4, der schon 2018 den Verein bei den Spielen vertreten hat, Marco Becker (22) aus Darmstadt, aktiv auf der PS4, sowie David Houdek (23 ) aus Grevenbroich auf der X1. Die Spieler sind alle in der Weltrangliste weit vorn gelistet, so dass das Team mit einigen Erfolgsaussichten am 16. Januar in die VBL Club Championship, dem Wettbewerb für 22 Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga, starten wird. Zudem sollen „DHoudek“ und „It4chi“ auch international antreten, nämlich beim eClub World Cup.

Rund 6 Minuten Spielzeit dauert eine Halbzeit – Foto: JPH

Die Leitung des eSport-Teams übernimmt Josip Grbavac, der dies in Zusammenarbeit mit eSportsReputation tun wird. Grbavac, der Bereichsleiter Marketing bei Hannover 96 ist, freut sich auf die neue Aufgabe: „Wir freuen uns riesig, dass es jetzt endlich losgeht. Ich finde, dass wir ein tolles, konkurrenzfähiges Team haben, mit vielen unterschiedlichen Typen. Besonders freut es mich, dass wir den Weg mit Erol weitergehen. Er ist ein Eigengewächs und macht nun den nächsten Schritt bei Hannover 96. Das zeigt, dass wir auch im Bereich eSports auf Talente setzen und unser Projekt nachhaltig wirkt.“ Die eSportsReputation GmbH (eSR) ist eine der weltweit führenden FIFA-eSports-Agenturen mit Vertretungen in Berlin, München, Hamburg, Wien, Zürich und London. Rund 60 FIFA-eSportler aus vier Kontinenten werden derzeit von eSR vertreten, gecoacht und betreut. Darunter sind ehemalige Weltmeister, Europameister sowie amtierende deutsche Meister. Coaches mit über zehnjähriger FIFA-Erfahrung kümmern sich weltweit um FIFA-Talente und Spitzenspieler. eSR unterstützt unter anderem die eSports-Aktivitäten von Manchester City, FC Basel, Rapid Wien, Besiktas Istanbul, AS Rom, RB Leipzig, Hamburger SV, Hannover 96 und weiteren deutschen und internationalen Fußballvereinen.

Zu sehen sein werden die Spiele der vier im Live-Stream, der über die Seite von Hannover 96 angeboten werden soll.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.