Handballnachwuchs vom TVE schließt Saison mit hervorragenden Leistungen ab

8. April 2017 @

Mit einem tollen Ergebnis hat sich die männliche A-Jugend aus der Saison verabschiedet und ist Staffelsieger der Landesliga, Staffel Ost, geworden. Nach 18 Partien in der überregionalen Staffel blickt der TVE auf eine eindeutige Bilanz: 16 Siege und zwei Niederlagen machen das Ergebnis perfekt. Mit 583 Toren sind die Sehnder auch die torgefährlichste Mannschaft der Liga. Mit einem deutlichen 39:29-Sieg wurde am Wochenende auch nochmal unterstrichen, welche Klasse die Jungs haben. Bereits in der Vorwoche stand fest, dass der Sieg der Staffel dem TVE nicht mehr zu nehmen ist. Trotzdem zeigte sich der Nachwuchs um das Erfolgs-Trainer-Gespann Anna Marotzke und Jan Schridde aufgeweckt und hochmotiviert und punktete so auch in der letzten Partie der Saison.

Die A- und B-Jugend des TVE waren sehr erfolgreich – Foto: TVE Sehnde

Die weibliche A-Jugend des TVE Sehnde verbuchte in dieser Saison aus 14 Spielen elf Siege und landete somit auf Rang 2 der Regionsoberliga. Mit 23:5 Punkten ist man punktgleich mit dem 1. Platz JMSG Osterwald / Schloß Ricklingen. Im direkten Vergleich fehlte den Sehnder Mädels ein Tor, um die Meisterschaft dieses Jahr für sich zu entscheiden. Allerdings kann die Mannschaft von Sarah Wilhelmi und Jan-Louis Guhl auf eine perfekte Rückrunde zurückschauen, in der kein einziger Punkt verloren ging. Zudem hoffen die Sehnder Mädels auf den Regionspokal, da sie im Final Four der diesjährigen Pokalrunde sind.

Ebenfalls herausragend ist auch die Leistung der männlichen B-Jugend, die in der Landesliga in der Staffel Ost Vize-Meister geworden ist. Mit elf Siegen und 22:10-Punkten verabschiedet sich die Mannschaft von Trainergespann Till Plate und Anna Marotzke hochzufrieden in die Osterferien. Auch die jüngeren Jahrgänge haben einen Meistertitel in der letzten Woche erspielt. Die männliche C-Jugend machte am vergangenen Dienstag ebenfalls die Meisterschaft perfekt. Die Riege um Trainer Thilo Toboldt, Florian Siepert und Kjell Bahn punktete gegen den Tabellenzweiten Langenhagen vor heimischer Kulisse (26:21) und kann mit nur einer Niederlage aus 16 Partien eine deutlich positive Bilanz ziehen. Außerdem stehen die Sehnder Jungs im Final Four der Pokalrunde und haben Chancen, den Pokal für dieses Jahr zu gewinnen.
Die weibliche C- Jugend des Vereins schloss diese Saison mit dem 3. Platz in der Regionsoberliga ab. Die Mannschaft von Nicole Karbstein und Kristin Lotsch entschied zwölf Spiele für sich und beendet die Saison mit 24:12 Punkten. Die weibliche D-Jugend aus Sehnde beendet die Saison in der Regionsliga auf dem 5. Rang mit insgesamt neunSiegen. Das Trainergespann Amelie Warneke und Tobias Schridde zeigten eine gelungene Saison und freuen sich auf die nächsten Aufgaben.

Auch die TVE-Minis schlugen sich hervorragend im Turnier – Foto: TVE Sehnde

Auch die kleinsten Handballspieler und -spielerinnen beendeten am vergangenen Wochenende die Saison mit einem Heim-Mini-Spieltag. Über 70 Kinder wuselten dazu am Sonnabend mit Ball in fünf verschiedenen Mannschaften über den Sehnder Hallenboden. Mit drei Siegen und einer Niederlage beendete man den Spieltag mit einer ganz starken Leistung, so dass die Kids wieder einmal glücklich und zufrieden, mit einer Medaille im Gepäck, die Heimreise antraten. Auch die Unterstützung von der Tribüne war erneut Spitzenklasse und ist immer ein toller Zuspruch für die Mannschaft. Mit vielen schönen Erinnerungen blicken die Spieler auf eine gemeinsame Spielzeit zurück, in der sich die Mannschaft toll entwickelt hat. Zum Abschluss der Saison werden die Kids mit einem Trainingslager am kommenden Wochenende in die Osterferien und die handballfreie Zeit verabschiedet.

Am nächsten Wochenende finden keine Spiele in der Halle Feldstraße statt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.