Greta Jacob und Jonathan Marx siegen beim Sommerbiathlon-Cup in Gifhorn

14. August 2017 @

Auf den Spuren der besten deutschen Biathletin Laura Dahlmeier bewegten sich an diesem Sonntag acht junge Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar.  Sie starteten beim Sommerbiathlon-Cup in Gifhorn und hatten am Ende die Nase vorn.

Jonathan Marx geht auf die nächste Runde – Foto: P. Lieser

Auf ging es am Sonntag für die jungen Biathleten nach Gifhorn zum dortigen 15. Sommerbiathlon-Cup. Und das Datum, der 13., sollte sich für Greta Jacob und Jonathan Marx als pure Glückszahl erweisen. Gegen 10 Uhr waren Trainer Peter Lieser mit den jungen Läufern Johanna Rösing, Felix Renz, Maximilian Czop, Jonathan Marx und den Brüdern Jonah und Lukas Trips am Schützenplatz in Gifhorn angekommen. Nach der Startnummernausgabe ging es gleich zum Anschießen in den angrenzenden Schießstand. Hier konnten die Sechs, unter fachkundiger Anleitung, ausgiebig das Schießen mit dem Laser-Lichtpunktgewehr üben.

Gegen 11 Uhr trafen dann auch noch Lara Jochim und Greta Jacob mit ihren Eltern in Gifhorn ein. Da es für Lara und Greta schon der zweite Sommerbiathlon war, brauchten sie nur kurz, um wieder in den Biathlonrhythmus zu kommen.

Um genau 12.39 Uhr war es soweit: Als Erster MTV-er startete Jonathan Marx, gefolgt im Minutenabstand von Lukas Trips und Maximilian Czop in der AK Schüler-B. Ein wenig später, um 12.49 und um 12.51 Uhr, waren dann Jonah Trips und Felix Renz in der AK Schüler-C, der am stärksten besetzten Altersklasse, an der Reihe. Ihnen folgten dann die drei Mädchen Greta Jacob, Lara Jochim und Johanna Rösing in der AK Schülerinnen-C um 13.03 Uhr, 13.06 Uhr und 13:09 Uhr.

Für alle MTV-er bestand der Wettbewerb aus 3 mal 400 Meter Laufen und dazwischen zwei Schießeinlagen mit jeweils fünf Schuss mit dem Laser-Lichtpunktgewehr. In Gifhorn gab es dabei keine Strafrunden zu laufen, sondern für jeden Fehlschuss wurden 30 Sekunden Strafzeit auf die Laufzeit angerechnet.

Schüler-B: Jonathan Marx, Lukas Trips und Maximilian Czop (v.li.) belegten die Plätze 1, 3 und 2 mit Johanna Rösing auf Platz 5 – Foto: P. Lieser

Bei der Siegerehrung gab es dann für den MTV Rethmar gleich zwei Überraschungen: Bei den Schülern Jungen-B setzte sich Jonathan Marx trotz eines Schießfehlers vor Maximilian Czop und Lukas Trips durch. Da hier nur drei Läufer an den Start gingen, war das Siegerpodest damit voll in Rethmarer Hand. Bei den Schülern-C errangen die beiden MTV-Neulinge im Biathlon, Jonah Trips und Felix Renz, in ihrer AK den 11. und 12. Platz.

In der AK Schülerinnen-C gewann MTV-Läuferin Greta Jacob souverän mit zwei Null-Fehler-Einlagen beim Schießen und einer klasse Laufzeit. Lara Jochim und Johanna Rösing belegten mit je zwei Schießfehlern die Plätze 4 und 5. Mit insgesamt vier Treppchenplätzen, also zweimal Platz 1, einmal Platz 2 und einmal Platz 3, war der MTV Rethmar vollauf zufrieden, denn zudem wurde mit einem Platz 4 und einem Platz 5 das Podest auch nur knapp verfehlt. Da es allen Läuferinnen und Läufern sehr viel Spaß gemacht hat, wird das Team sicherlich im nächsten Jahr wieder nach Gifhorn fahren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Schülerinnen-C:
Platz 1 in 07:46 min, Greta Jacob – 0 Schießfehler und Laufzeit 07:46 Minuten
Platz 4 in 07:52 min, Lara Jochim – 2 Schießfehler und Laufzeit 08:52 Minuten
Platz 5 in 08:36 min, Johanna Rösing – 2 Schießfehler und Laufzeit 09:36 Minuten

Schüler-C:
Platz 11 in 09:56 min, Jonah Trips – 3 Schießfehler und Laufzeit 08:26 Minuten
Platz 12 in 09:57 min, Felix Renz – 3 Schießfehler und Laufzeit 08:27 Minuten

Schüler-B:
Platz 1 in 07:14 min, Jonathan Marx – 1 Schießfehler und Laufzeit 07:44 Minuten
Platz 2 in 08:02 min, Maximilian Czop – 0 Schießfehler und Laufzeit 08:02 Minuten
Platz 3 in 08:33 min, Lukas Trips – 0 Schießfehler und Laufzeit 08:33 Minuten

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.