Erfolgreiches Walking-Jahr für Bolzumer Familie

10. Dezember 2015 @

Die Bolzumer Familie Maack ist in den vergangenen Jahren durchschnittlich bei 25 bis 30 Volksläufen am Start gewesen. Im zurückliegenden Jahr 2015 war dies anders. Aufgrund von anderweitigen Verpflichtungen konnte man nur an sechs Veranstaltungen teilnehmen. Das Laufjahr startete für Maacks bereits am 10. Januar, bei der Premiere des Bothfelder Crosslaufes. Da es an diesem Tag eine Sturmwarnung gab, wurde auf einer provisorischen Strecke gelaufen, die sich im Nachhinein als perfekt für den Crosslauf erwies. So sollte dieser Lauf gleich als schönster des Jahres in Erinnerung bleiben.

Immer wieder beim Walken oder Laufen am Start: Jonas, Tabea, Karsten und Martina Maack (v.li.) – Foto: Privat

Immer wieder beim Walken oder Laufen am Start: Jonas, Tabea, Karsten und Martina Maack (v.li.) – Foto: Privat

Es folgten dann Volksläufe über verschiedene Distanzen in Lehrte, Bredenbeck und Barfelde. Die größten Erfolge gab es aber im Walking. Hier stand zunächst der 4. Rethener Feierabendlauf an. Bei bestem Wetter ging es auf die fünf Kilometer Runde. Völlig überraschend sicherte sich Jonas Maack mit einem Vorsprung von zwei Minuten den Gesamtsieg der Männerwertung. Karsten Maack konnte sich hier über den 3. Platz der Gesamtwertung freuen. Auch bei den Frauen gab es eine Überraschung. Martina Maack sicherte sich mit fast drei Minuten Vorsprung den Sieg der Frauenwertung. Auch der 3. Platz blieb mit dem Erfolg von Tabea Maack in der Familie.

Am 16. August ging es im Walking auf eine sehr anspruchsvolle vier Kilometer Strecke im Rahmen des 12. Wohldenberger Waldlaufes. Bei kühler Witterung konnte sich Jonas Maack mit einem knappen Vorsprung von drei Sekunden den Gesamtsieg der Männerwertung sichern. Karsten Maack walkte knapp am Siegertreppchen vorbei und erreichte den 4. Platz der Wertung. Martina Maack setzte sich gleich nach dem Start an die Spitze des Damenfeldes und konnte am Ende mit einen Vorsprung von 1:07 Minuten die Frauenwertung gewinnen. Auf einem sehr guten 3. Platz kam hier Tabea Maack.
Somit waren die Leistungen im Walking natürlich die absoluten Highlights des fast abgelaufenen Jahres, das nun traditionell mit dem Start beim Haseder Silvesterlauf ausklingt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.