Die Recken mit eigenem Livestreaming gegen Füchse Berlin

10. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Das Interesse an Spielen der TSV Hannover-Burgdorf ist in der jüngsten Vergangenheit sehr hoch, daher gehen Die Recken den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung. Wer keine Eintrittskarte für das Heimspiel gegen die Füchse Berlin mit Anwurf 19 Uhr am kommenden Mittwoch ergattert hat, kann die Partie trotzdem hautnah verfolgen. Ein Livestreaming über die Recken-Webseite macht es möglich, dass die Begegnung gegen den Hauptstadtklub prinzipiell auf der ganzen Welt angeschaut werden kann.

Jetzt können die recken auch per Livestream verfolgt werden - Grafik: TSV Hannover-Burgdorf

Jetzt können die Recken auch per Livestream verfolgt werden – Grafik: TSV Hannover-Burgdorf

Zudem werden die kompletten Spielübertragungen ab dem Folgetag in der Mediathek der Recken-Homepage als „On Demand-Service“ abrufbar sein. So haben auch alle Zuschauer, die die Heimspiele live in der Recken-Festung verfolgen, die Möglichkeit, die Übertragungen noch einmal zu sehen.

Neben der Partie gegen die Füchse wird auch das letzte Saisonheimspiel gegen den TBV Lemgo am 22. Mai mit Anwurf 17.15 Uhr live übertragen. „Wir wollen mit dem Angebot einen zusätzlichen Service anbieten. Das Interesse an unserem Onlinebereich und vor allem am Bewegtbildmaterial nimmt stetig zu. Sowohl für Zuschauer als auch für Partner erhoffen wir uns dadurch zukünftig einen Mehrwert, wodurch wir unsere Medienpräsenz nachhaltig aufwerten können“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Chatton.
Alle Handballinteressierten, die nicht in der Halle sind, können sich also auf das neue Angebot freuen. Die Premiere steigt am Mittwoch, 11. Mai, ab etwa 18.50 Uhr auf der Recken-Homepage.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.