Debütantin Meera Probst aus Rethmar gewinnt den Bambinilauf

8. November 2016 @

Einen sensationeller Laufeinstieg gab es am vergangenen Sonntag für die junge MTV Rethmar-Läuferin Meera Probst bei der 40. Auflage des diesjährigen Lönsparklaufes im hannoverschen Stadtteil Kirchrode. Dort holte sie den Gesamtsieg im Bambinilauf und ließ die Konkurrenz hinter sich.

Meera Probst bleibt am Pace-Maker dran und gewinnt gleich ihren ersten Lauf – Foto: P. Lieser

Meera Probst bleibt am Pace-Maker dran und gewinnt gleich ihren ersten Lauf – Foto: P. Lieser

Gegen 9 Uhr waren fünf junge Läuferinnen mit ihren Eltern und dem Trainer an der Sporthalle in Rethmar nach Hannover aufgebrochen. Nach nur knapp zwanzig Minuten Fahrzeit war man auch schon am Veranstaltungsort im Lönspark angekommen. Nach und nach trafen nun auch die weiteren jungen und erwachsenen Sportler des MTV Rethmar dort ein. Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase aller Bambiniläufer war es dann um 10.15 Uhr soweit. Als Erste ging die jüngste Läuferin, Meera Probst, an den Start. Unter den Augen ihrer Eltern und ihrer großen Schwester sauste sie gleich nach ein paar Metern an die Spitze des Läuferfeldes. Direkt am Hinterrad des Vorfahrers drehte sie die 400 Meter–Runde souverän und überlief sensationell als Erste die Ziellinie. Was für ein Einstieg war denn das, staunten alle mitgereisten MTV-er: Erster Lauf und gleich erster Sieg – besser hätte es für die junge Dame des MTV Rethmar gar nicht laufen können. Gleich im Ziel gab es dann auch sofort die verdiente Medaille und eine kleine Süßigkeit.

Nach dem Lauf ist "Spielen" angesagt. Die jungen MTV Läufer v.l.: Jonathan Marx, Jonathan Czop, Isabelle Herczeg, Enie Jochim, Meera Probst, Nick Schmitz, Ben Schmitz, Johanna Rösing, Clara Probst, Lukas Trips und Leonie Brokof - Foto: P. Lieser

Nach dem Lauf ist „Spielen“ angesagt. Die MTV Läufer am Klettergerüst – Foto: P. Lieser

Eine Viertelstunde später startete das Schülerrennen über die 1500 Meter. Zwei Runden standen dabei für die Kinder des Jahrgangs 2001 und jünger auf dem Programm. Hier war der MTV Rethmar gleich mit zehn Kindern vertreten. Fünf Mädchen und fünf Jungen wagten sich auf diese Laufstrecke. Der Erste, der von den MTV-Läufern wieder das Ziel erreichte, war Ben Schmitz. Ihm folgten in Abständen von jeweils nur wenigen Sekunden Leonie Brokof, Jonathan Marx, Jonathan Czop, Nick Schmitz, Isabelle Herczeg, Johanna Rösing, Clara Probst, Lukas Trips und Enie Jochim. Bei der anschließenden Siegerehrung bestiegen mit Enie Jochim ((Platz 3 in der Altersklasse (AK) WK U8)), Leonie Brokof (Platz 3 in der AK WJ U16), Jonathan Czop /Platz 1 in der AK MK U8) und Nick Schmitz (Platz 3 in der AK MK U8) gleich vier junge Sportler des MTV Rethmar das Siegertreppchen.

Unsere 5000 m - Läufer: v.l.: Dr. Marco Trips, Fabian Jochim und Lara Jochim

Die 5000 m-Läufer Dr. Marco Trips, Fabian Jochim und Lara Jochim (v.li.) – Foto: P. Lieser

Kurz vor dieser Siegerehrung waren auf einer Querstraße die 5000 Meter-Starter auf ihre Runde durch den Lönspark und entlang der Anna-Teiche gegangen. Nach 26 Minuten war es dann für die drei MTV-Teilnehmer, Lara Jochim und ihren Vater Fabian sowie Dr. Marco Trips, geschafft. Ein wenig durchnässt vom leicht einsetztenden Regen erreichten alle Drei innerhalb von nur fünfzehn Sekunden Abstand das Ziel.

Ergebnisse im Einzelnen
400 m-Bambinilauf – ohne Zeitnahme:
Meera Probst, Gesamtplatz 1, Platz 1 der Mädchenwertung

1500 m – Schülerlauf:
Ben Schmitz, Gesamtplatz 15 der Jungen, Platz 5 der AK MK U12 in 6:34,2 Minuten
Leonie Brokof, Gesamtplatz 8 der Mädchen, Platz 3 der AK WJ U14 in 6:48,6 Minuten
Jonathan Marx, Gesamtplatz 19 der Jungen, Platz 6 der AK MKU12 in 6:56,9 Minuten
Jonathan Czop, Gesamtplatz 25 der Jungen, Platz 1 der AK MKU8 in 7:07,2 Minuten
Nick Schmitz, Gesamtplatz 29 der Jungen, Platz 3 der AK MKU8 in 7:16,6 Minuten
Isabelle Herczeg, Gesamtplatz 13 der Mädchen, Platz 5 der AK WKU10 in 7:25,3 Minuten
Johanna Rösing, Gesamtplatz 15 der Mädchen, Platz 7 der AK WK U10 in 7:32,2 Minuten
Clara Probst, Gesamtplatz 18 der Mädchen, Platz 9 der AK WKU10 in 7:51,3 Minuten
Lukas Trips, Gesamtplatz 50 der Jungen, Platz 11 der AK MKU12 in 8:06,4 Minuten
Enie Jochim, Gesamtplatz 26 der Mädchen, Platz 3 der AK WK U8 in 8:31,2 Minuten

5000 m  Lauf:
Lara Jochim, Gesamtplatz 34 der Frauen, Platz 2 der AK WK U14 in 26:09,3 Minuten
Fabian Jochim, Gesamtplatz 93 der Männer, Platz 5 der AK M35 in 26:09,4 Minuten
Marco Trips, Gesamtplatz 99 der Männer, Platz 22 der AK M45 in 26:24,8 Minuten

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.