Carmen Pollack mit Marathondebüt in Hannover

18. April 2017 @

Am bisher wettermäßig schönsten Tag in diesem Jahr fand in der Landeshauptstadt Hannover der diesjährige „Hannover Marathon“ statt. Der Hannover-Marathon hat sich mittlerer Weile zu einen der großen Marathons in Deutschland gemausert und ist in den Kalendern der Läufer fest notiert.

MTV-Läuferin Carmen Pollack (rotes Trikot) hat nur noch knapp 500 m bis ins ersehnte Ziel bei ihrem ersten Marathonlauf – Foto: P. Lieser

Gegen 7 Uhr ging es am Sonntagmorgen, 9. April, für die beiden MTV Rethmar-Läufer Carmen Pollack und Michael Jäkel auf an das Neue Rathaus. Beide wagten sich in diesem Jahr an die Königsdisziplin, den Marathon über 42 195 Meter. Für Pollack war es ihr Debüt über diese Distanz. Jäkel hingegen ist schon ein „alter Hase“ auf dieser Laufstrecke durch die hannoversche Innenstadt.

Um 9 Uhr erfolgte vor dem Neuen Rathaus dann der Startschuss. Trainer Peter Lieser war gerade noch rechtzeitig eingetroffen, um Beide auf die Reise zu schicken. Von hier aus ging es dann zum Aegi, um dort, bei etwa Kilometer 17, auf beide MTV-er zu warten. In der Zwischenzeit waren auch Pollacks Familie am verabredeten Treffpunkt eingetroffen. Und fast genau zur vorberechneten Laufzeit passiert die Läuferin auch den Platz. Einige Minuten nach ihr kam Jäkel ebenfalls ans Aegi. Und weiter ging es von dort auf die restlichen knapp zwei Drittel des Hannover-Marathon.

Um beide MTV-Läufer noch einmal gebührend anzufeuern, begab sich nun der MTV-Tross in die Nähe der berühmten NANAs. Dort, so etwa 500 Meter vor dem Ziel, erwarteten sie nun geduldig die Läufer. Gegen 13.30 Uhr war es dann wieder Pollack, die als erste Läuferin im roten Trikot mit dem weißen Streifen wieder auftauchte – und sie sah immer noch recht frisch aus, was nach fast 42 Kilometern und den doch recht hohen Temperaturen erfreulich war. Etwa eine Stunde nach ihr überlief schließlich auch Jäkel die Ziellinie. Obwohl er am heutigen Tag mit leichten gesundheitlichen Problemen kämpfen musste, biss er sich wieder tapfer durch, wie nicht anders von ihm zu erwarten.

MTV-Trainer Peter Lieser trifft die nunmehr 43-fache Deutsche Meisterin im Langstreckenlauf Sabrina Mockenhaupt – Foto: P. Liseer

Beiden zollten alle anderen Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar, große wie kleine, wieder einmal höchste Achtung und Anerkennung für ihre erbrachte Laufleistung.

Da in diesem Jahr der Deutsche Leichtathletikverband die Deutschen Meisterschaften für den Halbmarathon im Rahmen des Hannover-Marathon veranstaltete, tarf Trainer Peter Lieser auch zum wiederholten Male die bekannteste deutsch Langstreckenläuferin, Sabrina Mockenhaupt. Sie erlief an diesem Sonntag ihren nunmehr 43. Deutschen Meistertitel. Gern stand die Soldatin auch wieder für ein gemeinsames Foto mit Lieser bereit.

Die Ergebnisse im Einzelnen
Marathon über 42 195 Meter:
Carmen Pollack – Gesamtplatz 1654 aller Teilnehmer, Gesamtplatz 293 der Frauen, Platz 29 in der AK 35 in der Laufzeit von 4:37:46 Stunden.
Michael Jäkel – Gesamtplatz 1951 aller Teilnehmer, Gesamtplatz 1555 der Männer, Platz 126 in der AK 55 in der Laufzeit von 5:46:46 Stunden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.