Auch das noch: Kiyotake verletzt sich im Training und fällt aus

17. November 2015 @

96-Mittelfeldspielr und Regisseur Hiroshi Kiyotake hat sich am Montag im Mannschaftstraining des japanischen Nationalteams am rechten Fuß verletzt. Die Verletzung hat er im Abschlusstraining der Japaner vor ihrem WM-Qualifikationsspiel in Kambodscha erlitten. Nach eingehender Diagnostik der japanischen Mannschaftsärzte vor Ort hat sich Kiyotake einen Haarriss im Fuß zugezogen. Die Behandlung erfolgt konservativ, er muss nicht operiert werden. Allerdings ist es nicht mit ein paar Tagen Pause getan.

Hiroshi Kiyotake verletzt sich erneut am Fussknochen - Foto: JPH

Hiroshi Kiyotake verletzt sich erneut am Fussknochen – Foto: JPH

Hiroshi Kiyotake wird dafür zunächst in Japan bleiben und dort behandelt werden. Über die Behandlung und die weiteren Reha-Maßnahmen stehen die japanischen Ärzte und 96-Mannschaftsarzt Professor Dr. Axel Partenheimer in direktem Austausch.

„Die Verletzung ist natürlich sehr bitter – für Kiyo selbst und auch für uns als Mannschaft. Wir werden seinen Ausfall auffangen müssen. Kiyo war zuletzt in bestechender Form und ein Leistungsträger für Hannover 96. Ich wünsche ihm beste Genesung“, erklärt 96-Cheftrainer Michael Frontzeck. Und das Kiyotake ein echter Aderlass für 96 sein dürfte, ist jedem klar, der die letzten Spiele der Mannschaft verfolgt hat. Damit bekommt das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Sonnabend bereits vor Anpfiff einen unangenehmen Einstieg.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.