96-Veteran Heinz Fischer verstorben

16. Januar 2017 @

Hannover 96 trauert um seinen ehemaligen Spieler Heinz Fischer. Der ehemalige Stürmer verstarb in der vergangenen Woche in Hannover.

Heinz Fischer mit 79 Jahren gestorben – Foto: JPH

Heinz Fischer wurde am 27. Juni 1937 geboren. Aufgewachsen in Anderten gab es sportlich für Heinz Fischer eigentlich nur die Wahl zwischen Arminia Hannover und Hannover 96. Glück für die „Roten“, dass sich der Stürmer für 96 entschied – und dann entscheidend mit dazu beitrug, dass Hannover 96 1964 in die Bundesliga aufstieg.

Zwischen 1959 und 1964 schoss Fischer in 68 Ligaspielen 24 Tore. Fischer blieb „seiner“ Stadt Hannover bis zuletzt treu, auch wenn es ihn als jungen Mann in die weite Welt hinauszog. Mit Dean Martin war Fischer aus seiner Zeit von 1963 in Los Angeles beispielweise persönlich bekannt. Nach der Karriere betrieb er bis 2001 eine Tennisanlage in Anderten, in der prominente Schauspieler wie Uschi Glas oder Hannelore Elsner ein und aus gingen. „Als Teil unserer legendären Sportler aus 120 Jahren Vereinsgeschichte bleibt Heinz Fischer unvergessen“, teilt der Verein mit.

Hannover 96 wird Heinz Fischer stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.