160 leuchtend bunte Läufer starten um den Maschsee

21. Mai 2016 @

160 orangefarbene T-Shirts werden gemeinsam an den Start gehen und in ihnen 160 Beschäftigte des Klinikum Wahrendorff. Das sind fast zwölf Prozent der Mitarbeiterschaft. „Es laufen mehr als doppelt so viele Kolleginnen und Kollegen mit wie im vergangenen Jahr. Die hohe Teilnehmerzahl freut uns ganz ungemein“, betont Dr. Marcel Wendt, Leiter der Sporttherapie im Klinikum Wahrendorff.

160 Mitarbeiter starten beim B2Run - Logo: Klinikum Wahrendorff

160 Mitarbeiter starten beim B2Run – Logo: Klinikum Wahrendorff

In der HDI Arena wird das Klinikum mit einem eigenen Stand vertreten sein. Hier warten Kolleginnen und Kollegen nach der Runde um den Maschsee mit Erfrischungen. Auf Bierbänken können die Läufer hier gemeinsam mit ihren Fans die After Run Party feiern und sich mit den Sportlern der anderen Firmen treffen.

Bewegung und Sportbegeisterung wird vom Klinikum unterstützt. Denn hier gilt nicht nur in der Therapie für Patienten und Bewohner: Regelmäßige Bewegung ist gesund für Körper und Seele. Die vielfältigen Sportangebote für die Mitarbeiter reichen von Yoga und Gymnastik über Zumba und Selbstverteidigung bis zu Lauf- und Radsportgruppen. Im eigenen Fitness-Studio können Beschäftigte unter professioneller Anleitung ihren Fitnesspass führen und sich Sportkleidung „erturnen“. Die gemeinsame Teilnahme an Sportveranstaltungen, wie dem Lauf in Hannover, wird von der Sporttherapie organisiert und vom Klinikum finanziert. „Wir leisten so einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten“, sagt Wendt.

„Gehst Du noch oder läufst Du schon?“ steht auf den Laufshirts des Klinikum Wahrendorff. Diese Frage können 160 Beschäftigte des Unternehmens ganz einfach beantworten: Wir laufen! Und zwar gemeinsam beim diesjährigen B2Run, dem größten Firmen-Laufevent Deutschlands. Mehr Informationen gibt es im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.