1. TVE Handballherren Dritte im Pokalturnier

28. August 2018 @

Einen akzeptablen Saisonauftakt hat die 1. Herren des TVE beim gut besetzten Pokalturnier in Emmerthal hingelegt. Der 3. Platz täuschte am Ende etwas über die erbrachte Leistung hinweg, geht aufgrund des Klassenunterschiedes allerdings in Ordnung.

Die 1. Herren holten den dritten Platz – Foto: JPH

Beim Auftaktspiel um 13 Uhr gegen die SF Söhre konnte man die erste Halbzeit über keinen Klassenunterschied feststellen. Nach einer disziplinierten und engagierten Leistung ging es mit 6:7 aus Sehnder Sicht in die Pause. In der zweiten Hälfte gab es dann ein ganz anderes Bild: zu drucklos gespielte Angriffe der Sehnder führten zu einfachen Tempogegenstößen und Toren aus der zweiten Welle. Das 9:17 war am Ende ein verdientes Ergebnis, das die Sehnder aber vor allem sich selbst zuzuschreiben haben.

Das zweite Spiel gegen den Landesligisten aus Bohmte begann, wie das erste Spiel aufgehört hatte. Auch eine Auszeit konnte die Männer vom Kaliberg nicht aufwecken, erst in der Halbzeit (8:9) kamen die Lebensgeister zurück. Ein 3:0-Lauf nach der Halbzeit stellte die Weichen für einen am Ende ungefährdeten Sieg von 18:13. Im letzten Spiel gegen die TSG Emmerthal ging es um nichts mehr, aufgrund der Tagesergebnisse standen die SF Söhre bereits als Sieger fest. Dennoch wollte keine der Mannschaften freiwillig Dritter werden, sodass sich ein munteres Spiel entwickelte. Aufgrund des größeren Engagements entschieden die Hausherren dieses am Ende mit 18:14 (9:7) für sich.

Trainer Brause zeigte sich mit dem Verlauf des Tages nicht unzufrieden: „Mit der Niederlage gegen Söhre stand das Ausscheiden ja quasi bereits fest. Vor dem Hintergrund sind einige Motivationsschwierigkeiten und damit verbundene Nachlässigkeiten erklärbar. Dennoch war das heute ein guter letzter Test. Wir können jetzt die Woche über an unseren Problemen arbeiten und sind dann für den Saisonauftakt in Vinnhorst gut gerüstet.“

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.