1.Barfelder Halloween-Lauf mit Bolzumer Beteiligung

26. Oktober 2015 @

Während an anderen Orten lediglich die Uhren um eine Stunde zurück gestellt wurden, schaffte man in Barfelde bei Gronau/Leine das Kunststück, gleich das Halloween-Fest um eine komplette Woche vorzuziehen. So fand die Premiere des Halloween-Laufes schon am Sonnabend, 24. Oktober, statt und dies zugleich zur ungewöhnlichen Startzeit von 20.30 Uhr.

Tabea, Martina, Jonas und Karsten Maack (v.li.) unmittelbar vor dem Start in die gruselige Halloween-Nacht – Foto: Privat

Tabea, Martina, Jonas und Karsten Maack (v.li.) unmittelbar vor dem Start in die gruselige Halloween-Nacht – Foto: Privat

Dieses Ereignis wollte sich auch die Bolzumer Familie Maack nicht entgehen lassen, und so ging man an den Start des 4,3 Kilometer-Rennens. Bei nur schummeriger Beleuchtung führte der Lauf zwei Runden durch das Dorf. Da viele Gärten dem Anlass entsprechend dekoriert waren und viele Läufer und Anwohner gruselig verkleidet auf und neben der Strecke für Stimmung sorgten, entwickelte sich ein ganz eigenes Flair. Der sportliche Ehrgeiz hielt sich bei fast allen Teilnehmern in Grenzen, es wurde vielmehr das ganze Drumherum genossen.

In der Ergebnisliste gab es für Tabea und Karsten Maack jeweils 2. Plätze in den Altersklassen und Martina und Jonas Maack waren mit ihren 3. Plätzen auch sehr zufrieden. Der bestens organisierte Lauf hätte deutlich mehr Teilnehmer verdient gehabt, aber es wird ja hoffentlich nicht die letzte Veranstaltung in Barfelde gewesen sein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.