Workshops für Single-Eltern und Frauen in Führungspositionen

2. März 2017 @

Zwei Veranstaltungen der Koordinationsstelle Frau und Beruf der Region Hannover richten sich im März an ganz unterschiedliche Zielgruppen und zeigen, wie breit gefächert das Fortbildungsangebot ist: Ein zweitägiges Seminar am 13. und 14. März begleitet Frauen, die Führungsverantwortung haben oder sich auf eine Führungsposition vorbereiten wollen. Der Titel: „Das Gefühl für Macht“. Ein fünftägiger Workshop am  10., 15., 16., 20. und 24. März hilft Alleinerziehenden beim Wiedereinstieg ins Berufsleben: „Single-Eltern starten durch“.

Zwei Einsteigerseminare im Angebot – Logo: Region Hannover

Was prägt den Führungsalltag einer Frau, die in verantwortungsvoller Position arbeitet? Die Erwartungen an den Umgang mit Hierarchie und Macht sind vielfältig und zudem einem starken Wandel unterworfen – ob in eher männlich dominierten Strukturen oder auch in sogenannten flachen Hierarchien. Im Seminar „Das Gefühl für Macht“ am Montag, 13. März, 9 bis 17 Uhr, und am Dienstag,14. März, 9 bis 13 Uhr, im Haus der Wirtschaftsförderung an der Vahrenwalder Straße 7 in Hannover geht es um Hierarchien ebenso wie um eigene Strategien im Umgang mit Macht, um persönliche Ressourcen und Spielregeln der Kommunikation. Die Teilnahme kostet 40 Euro.

Neben der Kinderbetreuung auch den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben managen – für Alleinerziehende ist das eine große Aufgabe. Mit einem maßgeschneiderten Fahrplan können Single-Eltern dieses Ziel Schritt für Schritt erreichen. Perspektiven zum beruflichen Wiedereinstieg für Alleinerziehende vermittelt der Workshop „Single-Eltern starten durch“. An insgesamt fünf Tagen gibt es jeweils von 9 bis 12.30 Uhr im Haus der Wirtschaftsförderung an der Vahrenwalder Straße 7 in Hannover  jede Menge praktische Tipps, Beratung und Unterstützungsangebote rund um Kinderbetreuung und Karriere. Die Teilnahme kostet 50 Euro.

Die Koordinationsstelle bittet für beide Seminare um Anmeldungen per E-Mail an frauundberuf [at] region-hannover [dot] deDas gesamte Programm ist im Internet zu finden.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.