Wohnungsbrand in Abbensen fordert einen Toten

3. November 2015 @

Der Polizei ist am Montagabend gegen 18.25 Uhr über Notruf ein Brand in der Abbenser Mühlenstraße gemeldet worden. Die alarmierten Rettungskräfte konnten den 80-jährigen Hausbesitzer nur noch tot aus seiner völlig verrauchten Wohnung bergen.

Hausbesitzer war nicht mehr zu retten - Foto: JPH

Hausbesitzer war nicht mehr zu retten – Foto: JPH

Der Sohn des Hausbesitzers, der im gleichen Haus wohnt und der vergeblich versucht hatte, zu seinem Vater im Erdgeschoß vorzudringen, erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Eingesetzt waren mehrere Funkstreifenwagen, ein Notarzt, die freiwillige Feuerwehr Abbensen und Vertreter der Gemeinde Edemissen. Die Spezialisierte Tatortaufnahme aus Salzgitter übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt und abgesperrt. Die Ermittlungen zur Ursache des Schwelbrandes und der Ursache für den Tod des Rentners dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.