Wieder ein Schwerverletzter bei LKW-Unfall auf A 2

15. Mai 2015 @

Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen ist es heute Nachmittag gegen 16.45 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Berlin gekommen, bei dem ein bislang noch nicht identifizierter Sattelzugfahrer schwer verletzt worden ist.

Der unbekannte Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert - Foto: JPH/Archiv

Der unbekannte Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert – Foto: JPH/Archiv

Bisherigen Ermittlungen zufolge ist ein 24-Jähriger mit seinem Sattelzug auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Hannover gefahren. Kurz hinter der Anschlussstelle Bad Nenndorf musste er sein Fahrzeug staubedingt abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende Sattelzugfahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Sattelauflieger auf. Durch die Wucht des Aufpralls riss das Führerhaus des aufgefahrenen Lastzuges ab. Der bislang noch nicht identifizierte Fahrer wurde eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von 120 000 Euro. Die A 2 ist in Richtung Berlin voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten werden noch mehrere Stunden andauern. Es ist weiterhin mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.