Wettbewerb um den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement

29. April 2015 @

Der Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig – der Niedersachsen¬preis für Bürgerengagement“ richtet sich zum 12. Mal an die zurzeit etwa 2,8 Millionen ehrenamtlich aktiven Bürgerin¬nen und Bürger des Landes. Ehrenamtlich Tätige, Vereine, karitative Institutionen, Initiativen oder Selbsthilfegruppen aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert en¬gagieren, sind jetzt zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen.

Mitmachen und mitbewerben für das ehrenamtliche Engagement - Faltblatt: Nds. Staatskanzlei/Archiv

Mitmachen und mitbewerben für das ehrenamtliche Engagement – Faltblatt: Nds. Staatskanzlei/Archiv

In der Bewerbung ist das Projekt oder die Maßnahme nachvollziehbar zu beschreiben. Sie muss folgende Informationen beinhalten:
– eine Beschreibung des freiwilligen Engagements auf maximal zwei Seiten, Anlagen sind möglich,
– die Darstellung der Ziele und Zielgruppe des Projektes oder der Tätigkeit,
– Startzeitpunkt des Projektes oder der Tätigkeit,
– Anzahl der Engagierten, eventuelle Kooperationspartner sowie
– Angabe zur Finanzierung des Projektes.

Die Bewerbung kann auf der Website www.unbezahlbarundfreiwillig.de oder schriftlich an Niedersächsische Staatskanzlei, „Unbezahlbar und freiwillig“, Planckstraße 2, 30169 Hannover eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 18. Juli. Alle eingereichten Vorschläge werden im Anschluss an den Wettbewerb auf der Website veröffentlicht.

Die drei Partner des Preises, die Sparkassen in Niedersachsen, die VGH Versicherungen und die Nie-dersächsische Landesregierung wollen damit das vielfältige freiwillige Engagement in Nie¬dersachsen würdigen und finanziell unterstützen. Insgesamt werden zehn Preise im Gesamt¬wert von 30 000 Euro von einer Jury vergeben. Zusätzlich wird mit NDR 1 Niedersachsen gemeinsam ein Hörerpreis ausgelobt, der mit 3000 Euro dotiert ist. Dazu werden sich sechs Initiativen zwischen dem 17. und 20. November der Wahl der Hörerinnen und Hörer von NDR 1 Niedersachsen stellen.

Am 21. November 2015 werden Ministerpräsident Stephan Weil und Jurymitglieder in der Abschlussveranstaltung für alle Teilnehmer des Wettbewerbs die Preise in der Direktion der VGH Versicherungen in Hannover übergeben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.