Warnung des Wetterdienstes für die Ostregion

24. Juli 2017 @

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung für den Bereich der Ostregion Hannover mit den Bereichen Sehnde, Lehrte, Burgdorf und Uetze herausgegeben. Danach ist in allen Bereichen mit ergiebigem Dauerregen zu rechnen.

Warnungen für Sehnde, Lehrte, Burgdorf und Uetze liegen vor – Foto: JPH

In Sehnde sollen diese Regenfälle nach dem Update der Daten um 19 Uhr in der Zeit zwischen Montag, 19.11 Uhr und Mittwoch, 6 Uhr, erfolgen. Dabei kann dem DWD zufolge mit Niederschlagsmengen von 10 bis 20 Litern pro Quadratmeter als Dauerregen mit wechselnder Intensität gerechnet werden. Auch Niederschlagsmengen zwischen 45 Litern und 70 Litern pro Quadratmeter könnten nochmals erfolgen.

Für Lehrte, Burgdorf und Uetze gilt die Warnung für den Zeitraum Montag, 18 Uhr, bis Mittwoch, 18 Uhr, wobei mit Regenmengen von 40 bis 60 Litern pro Quadratmeter gerechnet werden kann. Gebietsweise warnt der Dienst auch vor unwetterartigen Niederschlagsmengen zwischen 60 und 80 Litern pro Quadratmeter in den nächsten zwei Tagen. Allerdings bestehen dabei noch größere Vorhersageunsicherheiten, so dass eine exakte Prognose noch nicht möglich ist.  Am Mittwoch bessert sich das Wetter dann von Nordwesten.

Infolge des Dauerregens können Bäche und kleinere Flüsse über die Ufer treten und Überflutungen von Straßen sind dadurch oder separat möglich. Der DWD rät zudem: Schließen Sie alle Fenster und Türen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.