Vollsperrungen der A 2/A 352 am Sonnabend wegen möglicher Bombenbergung

15. August 2017 @

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung auf der A 2 zwischen dem Autobahndreieck Hannover-West und der Anschlussstelle Langenhagen wurde bei Kampfmittelsondierungen ein Verdachtspunkt auf Bombenblindgänger festgestellt. Durch die Stadt Hannover wird derzeit eine mögliche Kampfmittelbergung mit Evakuierung der Bevölkerung am Sonnbend, 19. August, vorbereitet.

Die Autobahnen werden komplett gesperrt – Foto: JPH

Für die A 2 und für das Autobahndreieck A 2 mit A 352 (AD Hannover-West) wird daher am Sonnabend, 19. August, eine Vollsperrung erforderlich. Zwischen der Anschlussstelle Herrenhausen und der Anschlussstelle Langenhagen werden die A 2 und die A 352 zwischen der Anschlussstelle (AS) Herrenhausen und der AS Engelbostel für den Verkehr gesperrt. Um den Autobahnverkehr möglichst lange aufrecht zu erhalten, beginnt die Sperrung der Autobahnen schrittweise ab etwa 13.30 Uhr. Die Sperrung endet nach Abschluss der Bergungsarbeiten, eine genaue Uhrzeit ist daher noch nicht bekannt.

Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie auch auf der Internetseite der  Verkehrsmanagementzentrale. Mit Sperrung der Autobahnen sind folgende Umleitungen eingerichtet:

In Fahrtrichtung Berlin erfolgt die Umleitung ab der Anschlussstelle Herrenhausen- Westschnellweg B 6- Südschnellweg B 65 weiter bis zur Anschlussstelle Anderten auf die A 7 zum Autobahnkreuz Hannover-Ost auf die A 2. LKW über 12 Tonnen Gewicht werden ab B 65 Seelhorster Kreuz über die B 3/ A 37 zum Autobahnkreuz Buchholz zur A 2 Fahrtrichtung Berlin geführt. Die Auffahrt der Anschlussstelle Langenhagen in Fahrtrichtung Berlin bleibt offen. Die Auf- und Abfahrten der AS Bothfeld in Fahrtrichtung Berlin bleiben baustellenbedingt weiterhin geschlosssen.

In Fahrtrichtung Dortmund erfolgt die Sperrung der A 2 ab der Anschlussstelle Langenhagen. Eine Umleitung erfolgt ab der Anschlussstelle Bothfeld über die L 382 – Langenhagen – Berenbostel zur B 6 – Anschlussstelle Herrenhausen auf die A 2. Das Abfahren von der A 2 in der Anschlussstelle Langenhagen auf die B 522 ist ebenfalls möglich. Das Auffahren in der AS Bothfeld und das Auffahren in der AS Langenhagen auf die A 2 in Fahrtrichtung Dortmund ist nicht möglich. In der Anschlussstelle Engelbostel ist ein Auffahren auf die A 352 in Fahrtrichtung Dortmund während der Sperrung ebenfalls nicht möglich.

Der Flughafen Hannover wird von Westen kommend über die AS Herrenhausen der Umleitung folgend über Stehlinger Straße – L 382 – zur Anschlussstelle Engelbostel über die A 352 erreicht. Zum Flughafen von Osten kommend geht es über die A 2 – Anschlussstelle Bothfeld oder die Anschlussstelle Langenhagen. Da mit Staubildung zu rechnen ist empfiehlt es sich auch, den Flughafen von Berlin kommend ab Autobahnkreuz Hannover-Ost über die A 7 – Fahrtrichtung Hamburg an der Anschlussstelle Mellendorf zurück zur A 7 – Fahrtrichtung Kassel zur A 352 – anzufahren.

Es sollte in jedem Fall ausreichend Zeit eingeplant werden, da trotz umfangreicher Verkehrslenkungsmaßnahmen Staubildung nicht zu vermeiden ist. Längere Fahrzeiten und Behinderungen sind auf jeden Fall einzuplanen.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.