Verkehrssicherheitstag in Misburg-Anderten

29. Oktober 2015 @

Der Stadtbezirk Misburg-Anderten veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Süd am kommenden Sonntag, 1. November, im Bürgerhaus Misburg an der Seckbruchstraße 20 von 11 Uhr bis 16 Uhr den ersten Verkehrssicherheitstag. Hierzu werden alle interessierten Bürger und Bürgerinnen eingeladen.

Mit vielen Aktionen bieten sich den Besuchern viele Lernmöglichkeiten - Plakat: PD Hannover

Mit vielen Aktionen bieten sich den Besuchern viele Lernmöglichkeiten – Plakat: PD Hannover

Die Polizei möchte gemeinsam einen Beitrag zur Sensibilisierung der jungen Menschen und Fahranfänger leisten, aber auch gezielt ältere Menschen ansprechen, um ihnen weiterhin die gewohnte Mobilität zu ermöglichen, ohne dabei die Gefahren im öffentlichen Verkehrsraum zu unterschätzen. Und selbstverständlich liegt der Fokus an diesem Tag auch auf den jüngsten Verkehrsteilnehmern; sie sollen bei Mitmachaktionen über Gefahren aufgeklärt werden, die sich im Straßenverkehr, gerade auch jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit, ergeben können.

Neben der Demonstration eines Überschlagsimulators, dem Ausprobieren der „Rauschbrille“, Reaktionstests und ähnlichem wird erstmals der „Ablenkungseffekt“ Teil des Verkehrssicherheitstages sein. Auf einer 14 Meter langen mobilen Fahrbahn soll den Verkehrsteilnehmern die Ablenkung durch die Nutzung eines Smartphones für den Zeitraum einer Sekunde bei 50 Kilometern pro Stunde deutlich vor Augen geführt werden. Darüber hinaus findet auch das Thema „Freude und Sicherheit beim Motorradfahren“ seinen Platz.

Interessierte können im Rahmen des Aktionstages zudem ihre Fahrräder von den Beamten registrieren lassen. Dafür sind ein Eigentumsnachweis und ein Personaldokument mitzubringen. Bei einem Quiz rund um das Thema Fahrrad werden zudem sechs Hannover-Fahrradhelme verlost.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.