Verkehrskontrolle der nicht alltäglichen Art

27. Oktober 2015 @

Selbst altgediente Polizeibeamte erleben immer wieder mal etwas Neues. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 16 Uhr in Peine hielten die Beamten einen VW Polo an. Als sie an das Fahrzeug herantraten, um die Fahrerin zu kontrollieren, trauten sie ihren Augen nicht. Denn nicht nur die Fahrerin saß in dem Auto, sondern nach und nach stiegen dann noch insgesamt 10 weitere Personen aus. Neben der Fahrerin saßen noch sechs weitere Erwachsene, zwei Jugendliche und zwei Kinder in dem Wagen.

Der Polo war pickepacke voll - Foto: JPH

Der Polo war pickepacke voll – Foto: JPH

Die Frau sagte, sie wollte mit ihren Bekannten die Peiner Innenstadt besichtigen. Also bat sie alle einzusteigen und fuhr in Richtung Peine, wo sie dann von der Polizei angehalten wurde. Die Beamten untersagten aber der Frau die Weiterfahrt und verwarnten sie. Die Insassen setzten ihren Weg zu Fuß in die Innenstadt fort. Wie sie später wieder zurück gekommen sind, ist der Polizei nicht bekannt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.