ver.di streikt bei aha: Gelbe Säcke werden abgefahren

20. April 2016 @

Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) wird am kommenden Dienstag, 26. April, von ver.di bestreikt und deshalb den Müll nicht abfahren können. Demgegenüber holt Remondis die Gelben Säcke in den Umlandkommunen der Region Hannover wie gewohnt ab. Die Belegschaft von Remondis ist nicht am Streik beteiligt. Dieter Opara, Remondis-Niederlassungsleiter in Hannover, betont: „Mit Blick auf die bevorstehende Streikwelle und deren Auswirkungen für die Bürger wurde verallgemeinernd von ‚der Müllabfuhr‘ gesprochen. Zahlreiche unserer Kunden waren dadurch verunsichert und riefen uns an, um Klarheit zu bekommen.“ Opara bittet die Bürger darum, die Gelben Säcke auch am kommenden Dienstag wie gewohnt bis 7 Uhr morgens zur Abholung bereitzustellen.

Remondis holt die Gelben Säcke am kommenden Dienstag ab - Foto: JPH

Remondis holt die Gelben Säcke am kommenden Dienstag ab – Foto: JPH

Aufgrund des Staatsbesuchs von US-Präsident Barack Obama verschiebt sich die Gelbe Sack-Abfuhr in Teilen Isernhagens von Montag, 25. April, auf Dienstag, 26. April. Aus Sicherheitsgründen hat die Polizei auch die Entsorgung der Gelben Säcke untersagt. Betroffen davon sind die Verbindungsstraße zwischen Isernhagen-Süd (ab A2) und Isernhagen NB (Kreuzung Am Ortfelde) sowie die Prüßentrift inklusive Verlängerung „Am Ortfelde“. Die Bürger sind gebeten worden, weder Säcke noch Tonnen an die Straßen zu stellen. Remondis fährt die Straßenzüge am Dienstag an und entsorgt dann die Leichtverpackungen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.