Update: Zwei Tote und ein Schwerverletzter auf der B 6 – Unfallopfer identifiziert

12. Februar 2015 @

Die Unfallopfer aus dem BMW, der gestern gegen 19.20 Uhr, auf der B 6 in Richtung Hannover kurz vor der Ortschaft Frielingen von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt ist, sind identifiziert. Bei den tödlich Verletzen handelt es sich um zwei 21 und 24 Jahre alte Männer. Der Fahrer des Wagens war ein 19-Jähriger, der nach derzeitigem Stand lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat (SN berichteten).

Die Unfallopfer sind identifiziert - Foto: JPH

Die Unfallopfer sind identifiziert – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die Personen mit ihrem 3er BMW auf der B 6 in Richtung Hannover gefahren. Nach Zeugenaussagen überholte der Fahrer auf der zweispurigen Straße kurz vor der Ortschaft Frielingen mehrere Fahrzeuge. Dabei verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, worauf dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen mehrere Bäume prallte. Der BMW wurde dabei völlig zerstört. Durch die umherfliegenden und auf der Fahrbahn liegenden Trümmerteile wurden insgesamt neun Fahrzeuge beschädigt. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die B 6 war in Richtung Hannover bis zirka 6 Uhr gesperrt. Zeugenhinweise erbittet der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511/109-18 88.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.