Update: 75-Jährige stirbt nach Zimmerbrand – Brandursache geklärt

26. Juni 2015 @

Bei dem Brand Mittwochmittag gegen 13 Uhr in einem Zimmer eines Seniorenheimes an der Heiligengeiststraße in Hannover, bei dem die 75-jährige Zimmerbewohnerin tödliche Brandverletzungen erlitten hatte, geht die Polizei jetzt von einer fahrlässigen Brandstiftung durch die Bewohnerin aus.

Im Bett geraucht und eingeschafen?- Foto: Red

Im Bett geraucht und eingeschafen?- Foto: Red

Pflegepersonal hatte das Feuer bemerkt und zeitgleich hatte die Brandmeldeanlage des Gebäudes ausgelöst. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Zimmer im ersten Obergeschoss in Vollbrand. Die 75-Jährige wurde von den Feuerwehrleuten darin aufgefunden. Ein Rettungswagen brachte die Seniorin mit schwersten Brandverletzungen in eine Klinik, in der sie kurz darauf verstarb. Ein 51-jähriger Pfleger, der einen Löschversuch unternommen hatte, zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu (SN berichteten). Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben das Zimmer gestern untersucht. Sie gehen davon aus, dass der Brand durch eine brennende Zigarettenkippe verursacht wurde.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.