Unfallfrei mit geklautem Auto bis Dänemark: Minderjährige festgenommen

29. August 2015 @

Polizeibeamte haben gestern an der Straße Eichenplan in Groß-Buchholz zwei Jugendliche sowie einen Zwölfjährigen festgenommen. Das Trio steht in Verdacht, in der Nacht zu Donnerstag einen VW Polo im Bereich Stadthagen gestohlen und anschließend eine Spritztour bis nach Dänemark gemacht zu haben.

In Hannover endete die Spritztour gen Norden und zurück - Foto: JPH

In Hannover endete die Spritztour gen Norden und zurück – Foto: JPH

Am 27. August gegen 21 Uhr hatte ein 30-jähriger Bekannter des Trios den Notruf der Polizei gewählt und mitgeteilt, dass drei Minderjährige offenbar ein Auto entwendet hätten.

Gegenüber den anhaltenden Beamten teilten die beiden 16-Jährigen und der Zwölfjährige mit, dass sie mit dem gestohlenen VW Polo durch den Nordwestdeutschen Raum, sogar bis hin nach Dänemark, gefahren seien. Auf ihrem Weg hätten sie vier- bis fünfmal nachtanken müssen – ohne dafür zu bezahlen. Weiterhin seien sie zweimal wegen zu hoher Geschwindigkeit geblitzt worden. In Hannover ging ihre Spritztour mit dem aus der Garage eines Bekannten in Enzen bei Stadthagen gestohlenen Wagen dann zu Ende.

Gegen die beiden 16-Jährigen wird nun unter anderem wegen schweren Diebstahls und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden alle drei an das Jugendamt der Stadt Hannover übergeben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.