Umleitung der Buslinien 123 und 124

7. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Straßen- und Gleisbauarbeiten im Bereich Bemerode und Großer Hillen erfordern die Umleitung der Buslinien 123 und 124 in dem betroffenen Bereich in der Zeit vom 7. Juli, Betriebsbeginn, bis 3. August Betriebsschluss.

Die 123er und 124er Busse fahren anders - Foto: JPH

Die 123er und 124er Busse fahren anders – Foto: JPH

In Fahrtrichtung Noltemeyerbrücke und Stadtfriedhof Misburg verlassen die Linien 123 und 124 nach der Haltestelle Brabeckstraße/Am Gutspark ihren regulären Fahrweg. Die Haltestelle Bemeroder Rathausplatz wird an die Haltestelle der Linie 330 in die Straße Am Sandberge verlegt. Die Haltestelle Emslandstraße der Linie 330 wird bei Bedarf mitbedient. Als Ersatz für die entfallenden Haltestellen Angerstraße und Sudetenstraße wird im Kreuzungsbereich Lange-Hop-Straße / Döhrbruch die Ersatzhaltestelle Döhrbruch eingerichtet. Die Haltestelle Lange-Feld-Straße wird in den Kreuzungsbereich Lange-Hop-Straße / Molanusweg verlegt. Danach fahren die Busse weiter auf ihrem regulären Fahrweg. Die Haltestellen Angerstraße, Sudetenstraße, Kleiner Hillen und Großer Hillen entfallen.

In Fahrtrichtung Peiner Straße und Am Brabrinke entfallen während der Umleitung die Haltestellen Großer Hillen und Kleiner Hillen. Die Haltestelle Sudetenstraße wird um wenige Meter in den Kreuzungsbereich Sudetenstraße / Brabeckstraße verlegt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.