SüdLink: Bürgerbeteiligung zum Stromnetzausbau startet

9. August 2017 @

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth weist darauf hin, dass am Freitag, 4. August, die Bundesnetzagentur (BNetzA) mit der Beteiligung der Öffentlichkeit am Entscheidungsprozess zur Ermittlung des Ausbaubedarfs des Stromnetzes begonnen hat, worin auch der SüdLink und dessen Trassenführung enthalten ist.

Dr. Maria Flachsbarth informiert über den Planungsstand des SüdLinks – Foto: Büro Dr. Flachsbarth

„Die Bürgerinnen und Bürger sowie Behörden haben bis zum 16. Oktober 2017 die Möglichkeit, die Entwürfe der Netzentwicklungspläne und den zugehörigen Umweltbericht einzusehen“, informiert Flachsbarth. „Bis zum 16. Oktober besteht zudem die Möglichkeit, Stellungnahmen bei der Bundesnetzagentur einzureichen, sich über die grundsätzlichen spezifischen Fragen der jeweiligen Region zu informieren und Änderungen an der Bedarfsfeststellung anzuregen“, so Flachsbarth weiter.

Nach Abschluss der Konsultation wird die BNetzA die Netzentwicklungspläne und den Umweltbericht unter Berücksichtigung der Stellungnahmen überprüfen. Diese werden dann der Bundesregierung als Grundlage für das Bundesbedarfsplangesetz vorgelegt.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.