Stadtradeln wieder gestartet

22. Mai 2015 @

Das Stadtradeln hat wieder begonnen. Symbolisch griffen dafür die Bürgermeister von Sehnde, Lehrte und Burgdorf wieder an den Lenker und rufen alle Bürger auf, wieder für den guten Wzeck und ihre Gemeinde in die Pedale zu treten. Jeder Kilometer zählt, jedes Team wird angenommen und die Preise können sich auch sehen lassen. Der gemeinsame Aufruf von Verwaltung und Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zur diesjährigen Teilnahme soll die Teilnehmerzahlen im Vergleich zum Jahr 2014 nochmals weiter steigern.

Symbolisch ergriffen die Bürgermeister schon mal den Lenker in Burgdorf - Foto: JPH

Symbolisch ergriffen die Bürgermeister Klaus Sidortschuk, Alfred Baxmann und Carl Jürgen Lehrke (3.-5. v. li.) schon mal den Lenker in Burgdorf – Foto: JPH

Die Zeit zum Klimaschutz läuft am 31. Mai an. Ab da zählt jeder Radkilometer, den Teams „erfahren“, sowohl für ihre Mannschaft als auch für die Stadt, in der sie wohnen. Am 20. Juni wird dann Bilanz gezogen und die Ranglisten erstellt. Jeder, der bereits im Jahr 2014 teilgenommen hat, kann seinen Account wieder aktivieren im Internet und dann die gefahrenen Kilometer selbst eintragen. Neue Accounts können ebenfalls dort angelegt werden. Ohne Internet hilft die Klimamanagerin der Stadt Sehnde, Karina Lehmann, bei der Anmeldung und beim Eintrag der gefahrenen Strecken. Allerdings sind dieses Jahr keine Roller oder Laufräder zugelassen, so dass Familien mit kleinen Kindern etwas einfallen lassen müssen. Dafür sind erstmals E-Bikes erlaubt.

Im vergangenen Jahr schafften 92 Sehnder rund 15 000 Kilometer, in Lehrte waren es bei 229 Startern rund 40 000 Kilometer.“Wir würden uns freuen“, so der Sehnder Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke beim „Anradeln“, „wenn wieder Schulen, Firmen, die Stadtverwaltung, Kitas und Einzelpersonen mitmachten. Außerdem tut man so etwas für seine Gesundheit.“ Am 31. Mai beginnt die Kilometersammlung wieder mit einer Sternfahrt über den Messeschnellweg nach Hannover. Dazu ist der Start in Sehnde um 9.45 Uhr am Rathaus, in Burgdorf um 9.30 Uhr am Spitta-Platz und in Lehrte um 10 Uhr am Rathausplatz. Alles Touren führen dann über die Schleuse bei Anderten und enden an diesem autofreien Sonntag am Opernplatz. Infos dazu gibt es im Rathaus in einem Handzettel.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.