Stadtradeln am kommenden Sonntag

26. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. „Auf nach Hannover!“,  heißt es in allen 21 Regionsstädten am Sonntag, 29. Mai. Alle Fahrradfahrer in der Region Hannover sind aufgerufen, mit einer Fahrradsternfahrt zum Waterlooplatz ein starkes Zeichen für den Radverkehr setzen. In der hannoverschen Innenstadt erwartet die Teilnehmer nicht nur die Aktionen und das Festgeschehen im Rahmen des Autofreien Sonntags, an diesem Tag beginnt auch das Kilometerzählen für den Wettbewerb Stadtradeln.

Die Sternfahrer auf der B 65 beim Stadtradeln 2015 - Foto: Region Hannover

Die Sternfahrer auf der B 65 beim Stadtradeln 2015 – Foto: Region Hannover

Die Start- und Zustiegspunkte für die Sternfahrer liegen erstmals in allen 21 Städten und Gemeinden der Region Hannover. Viele der Touren werden von den engagierten Ortsgruppen des Regionsverbands ADFC Hannover geführt. So starten die Burgdorfer um 9.30 Uhr am Spittaplatz los, die Lehrter um 10 Uhr am Rathausplatz. In Barsinghausen geht es um 9.10 Uhr vom Aldi-Parkplatz am Egestorfer Kreisel los, Springer Fahrradfreunde steigen schon um 8.10 Uhr am S-Bahnhof in die Sättel. Noch früher sind nur die Uetzer dran: Um 7.50 Uhr erfolgt auf dem Hindenburgplatz das Signal zur Abfahrt. Für den Teilabschnitt von Sehnde zum Treffpunkt in Anderten treffen sich die Radler am S-Bahnhof Sehnde zum Start um 9.45 Uhr.

Am Stadtrand Hannovers und an vielen weiteren Treffpunkten vereinen sich die Radler aus dem Umland mit den Teilnehmern aus der Landeshauptstadt Stadtteilen Hannovers und radeln gemeinsam zu den Sammelpunkten, unter anderem in Anderten, um von dort im geschlossenen Verband über die temporär gesperrten Teilabschnitte des Südschnellweg und Westschnellwegs in Richtung Innenstadt zu gelangen.

Die Tourplanung 2016 bis in die Innenstadt - Plakat: Region Hannover

Die Tourplanung 2016 bis in die Innenstadt – Plakat: Region Hannover

Im Bereich Kaisergabel treffen die aus den nördlichen und westlichen Teilen der Region Hannover kommenden Radfahrer mit den aus den südlichen und östlichen Teilen der Region Hannover kommenden Sternfahrern zusammen. Von dort geht es dann über die Ritter-Brüning-Straße und die Lavesallee zum Zielpunkt Waterlooplatz und von dort zu Fuß zur Fahrradbühne des Autofreien Sonntags am Friederikenplatz. Dort erfolgt die Begrüßung durch den Regionspräsidenten Hauke Jagau und den hannoverschen OB Stefan Schostock.

Direkt im Anschluss gibt es eine Verlosung unter allen Teilnehmern der Sternfahrt geben. Dabei kann das an den Sammelpunkten ausgegebene Teilnehmerband mit aufgedruckter Nummer zum Glückslos werden. Hauptpreis ist ein modernes E-Bike von der Firma e-motion technologies

An der Sternfahrt teilnehmen können alle radfahrenden Menschen ab einem Mindestalter von zehn Jahren und mit einem verkehrssicheren Fahrrad. Den Anweisungen der Polizei und der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.