Sperrung der A2-Anschlussstellen zwischen Hannover-West und Hannover-Ost

18. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung auf der A 2 zwischen Autobahndreieck Hannover-West und dem Autobahnkreuz Hannover-Ost werden ab dem morgigen Freitag, 18 Uhr, in Fahrtrichtung Berlin die Auf- und Abfahrten der dazwischen gelegenen Anschlussstellen Langenhagen, Hannover-Bothfeld und Hannover-Lahe sowie des Autobahnkreuzes Buchholz gesperrt. Die Hauptfahrtrichtungen der A 2, Berlin und Dortmund, sind von der Fahrbahnerneuerung nur insofern betroffen, als dass in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen werden.

A 2 Auf- und Abfahrten voll gesperrt - Foto: JPH

A 2 Auf- und Abfahrten voll gesperrt – Foto: JPH

Die Sperrungen der Anschlussstellen und des Autobahnkreuz Buchholz in Fahrtrichtung Berlin werden voraussichtlich bis zum Montag, 22. August, 13 Uhr, vorhanden sein. Darüber hinaus bleibt die Anschlussstelle Bothfeld in Fahrtrichtung Berlin bis einschließlich Freitag, 26. August, gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der ausgeschilderten Umleitung zu folgen. Diese führt  über die A 352 und bezieht deren Anschlussstellen Engelbostel, Hannover-Flughafen und Langenhagen-Kaltenweide sowie die Anschlussstelle Mellendorf der A 7 ein. Mit längeren Fahrzeiten und Behinderungen ist zu rechnen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.