Spark mit „Wild Territories“ im Schloss

4. April 2015 @

Spark zählt zu den Senkrechtstartern der internationalen Klassikszene. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das 2007 gegründete Ensemble vom Geheimtipp zu einem der beliebtesten Acts der jungen Generation entwickelt.

Der "Funke2 Springt sicher über bei ihrem Konzert: Spark - Foto: Stephanie Schweigert

Der „Funke“ Springt sicher über bei ihrem Konzert: Spark – Foto: Stephanie Schweigert

Völlig unverkrampft bewegen sie sich zwischen den verschiedensten musikalischen Welten und überwinden die Grenzen zwischen den Genres: Balkan-Beat und jazzige Grooves treffen auf klassische Avantgarde, barocke Ohrwürmer verschmelzen mit Movie-Sounds und Minimal Music. In ihrem dritten Programm „Wild Territories“ suchen die Musiker nach neuen Grenzen, wagen den Sprung ins kalte Wasser und geben einen Einblick in ihr ganz persönliches Spark-Universum.

Am Freitagabend, 10. April, um 20 Uhr sind die Musiker zu Gast im Schloss Landestrost. Karten gibt es im Vorverkauf an den bekannten Stellen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.