Sicherheitsmängel: üstra nimmt Lautsprecheranlagen außer Betrieb

16. April 2015 @

Bei einer Routinekontrolle der elektronischen Lautsprecheranlagen an den Hochbahnsteigen hat die üstra Sicherheitsmängel bei einem Bauteil festgestellt. Damit die Sicherheit der Fahrgäste und Mitarbeiter der üstra gewährleistet werden kann, wurden vorsorglich alle Lautsprecheranlagen mit baugleichen Teilen außer Betrieb genommen.

Ab einigen Hochbahnsteigen sind die Lautsprecheranlagen abgeschaltet - Foto: JPH

Ab einigen Hochbahnsteigen sind die Lautsprecheranlagen abgeschaltet – Foto: JPH

Daher gibt es derzeit an 11 Stadtbahnhaltestellen keine akustischen Fahrgastinformationen. Folgende Haltestellen sind betroffen: Hainhölzer Markt, Leibniz Universität, Schneiderberg/Wilhelm-Busch-Museum, Appelstraße, Schwarzer Bär, Freudenthalstraße, Stöckener Markt, Saarbrückener Straße, Kafkastraße, Am Forstkamp und Misburg.

Der für die Mängel verantwortliche Hersteller wurde aufgefordert, die Mängel zeitnah gemäß aktueller Sicherheitsnormen zu beheben. Die üstra bedauert die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.