Die neue Ausgabe der Börde News ist da

6. Dezember 2017 @

Ein ereignisreiches Jahr 2017 in der ILEK Börderegion geht zu Ende. Mit dem neuen Newsletter wollen die betroffenen Kommunen Ihnen einen kurzen Rückblick über den bisherigen Entwicklungsprozess des Integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes, kurz ILEK, geben sowie über neue Projekte und weiteren Schritte in der Umsetzung des Integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes informieren.

Die Börderegion Algermissen, Harsum, Hohenhameln und Sehnde hat die neue „Börde News“ vorgelegt – Logo: ILEK Börderegion

So plant die ILEK unter anderem auch für das alte Feuerwehrgerätehaus in Höver. Das ehemalige Feuerwehrgerätehaus ist nicht nur aus Sicht der Kreisdenkmalpflege von besonderer Bedeu­tung. Das Gebäude, bestehend aus einem Gerätehaus, einem Schlauchturm und einer Arrestzelle wurde 1912 erbaut. Vor zirka 20 Jahren als Gerätehaus abgelöst, dient es bis heute als Lagerraum für die Freiwillige Feuerwehr. Der Realverband Höver, der bereits 1977 einen Pachtvertrag mit der Stadt Sehnde über das Gebäude abgeschlossen hat, will eine Grundsanierung des Objektes vornehmen. Dafür sollen Fördermittel aus dem Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum beantragt werden. Nach einer Sanierung soll das Gebäude als Ausstellungsraum zur Verfügung stehen.

Die Börde-News stehen zum Download auch auf der Homepage im Internet www.ilek-boerderegion.de zur Verfügung. Dort können Sie den Newsletter der ILEK-Kommunen auch direkt abonnieren.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.