Regionale Kunstszene lädt zur 14. Werkstattschau ein

20. Mai 2015 @

Ob im ehemaligen Fabrikgebäude oder im umgebauten Trafohäuschen: Die Sonntage am 31. Mai und am 7. Juni 2015 laden zu einem Ausflug in die regionale Kunstszene an teils ungewöhnliche Orte ein. Beim 14. Atelierspaziergang der Region Hannover öffnen 43 hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeits- und Inspirationsräume und gewähren Besucherinnen und Besuchern von 11 bis 18 Uhr einen ganz persönlichen Einblick. Von Malerei, Zeichnung und Druckgrafik über Fotografie bis hin zur Bildhauerei reicht das kreative Repertoire der teilnehmenden Kunstschaffenden, die in entspannter Atmosphäre gern Fragen zu ihrem Wirken beantworten.

Das Atelier von Michaela Hanemann kann auch besichtigt werden - Foto: Martin Neumann

Das Atelier von Michaela Hanemann kann auch besichtigt werden – Foto: Martin Neumann

Das Programm ist unter www.atelierspaziergang-region-hannover.de zu finden und liegt ab Mitte April in Bibliotheken, Museen, Cafés und vielen weiteren Stellen aus. Es kann außerdem unter der Telefonnummer 0511/616-23 230 beim Team Kultur der Region Hannover angefordert werden.

Anlässlich des Atelierspaziergangs wird es auch dieses Jahr wieder eine gemeinsame Ausstellung aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler geben: „Sehnsucht“ – so das Thema der diesjährigen Ausstellung, die am Donnerstag, 28. Mai um 18.30 Uhr am Schauplatz für regionale Kunst im Regionshaus in der Hildesheimer Straße 20 eröffnet und bis zum 21. August zu sehen sein wird. Der Eintritt ist frei.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.