Region sucht Song gegen Alkoholmissbrauch

9. Februar 2015 @

„Musikrausch“ ist ein Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene, sich musikalisch mit Alkoholmissbrauch und seinen Risiken auseinander zu setzen. Sie sind aufgefordert, ihre Erfahrungen und Gedanken in eigenen Texten auszudrücken und zu vertonen. Zum dritten Mal loben Landeshauptstadt und Region Hannover nun den Band-Contest aus.

Song schreiben und Preis gewinnen - Foto: JPH

Song schreiben und Preis gewinnen – Foto: JPH

Bis zum 7. April können Singer, Songwriter und Bands ihre selbst geschriebenen Songs einreichen. Danach erhalten fünf Bands oder Einzelkünstlerinnen und Einzelkünstler eine Einladung ins Studio, um einen Hannover Sampler aufzunehmen. Am 29. Mai wird dann bei einem Live-Konzert im Indiego/UJZ Glocksee in Hannover der beste Song bestimmt. Zu gewinnen sind neben den Studioaufnahmen auch Sach- und Geldpreise sowie weitere Auftritte. Auch das Publikum kann mit abstimmen.

„Musikrausch“ stammt aus Osnabrück und wird dort seit 2009 veranstaltet. Das Projekt wurde 2013 mit einem Präventionspreis ausgezeichnet. Sein Erfolg beruht auf dem Ansatz, mit der Musik einen Zugang für eine Botschaft zwischen Gleichaltrigen zu finden. Im vergangenen Jahr hat die hannoversche Band „Leaves and Trees“ den Wettbewerb für sich entschieden.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.