Region Hannover veröffentlicht neue Klimaschutz-Broschüren

31. Dezember 2016 @

Die Region Hannover hat ihre Reihe „Beiträge zur regionalen Entwicklung“ um zwei Klimaschutz-Broschüren ergänzt: Neu erschienen ist die aktualisierte Fassung des Klimaschutzkonzeptes für die Verwaltung der Region Hannover, das über die 70 derzeit bei der Region umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen informiert. Außerdem stellen in der Broschüre 14 ausgewählte Unternehmen, bei denen eine Beteiligung der Region Hannover besteht, ihre Klimaschutzaktivitäten vor.

Klimaschutz in der Region soll verbessert werden – Logo: Region Hannover

Ergänzend dazu hat die Region die Broschüre „Region Hannover – aktiv im Klimaschutz“ veröffentlicht. Nach einem generellen Überblick zur Klimaschutzarbeit und zu den Aufgaben der Klimaschutzleitstelle werden darin 16 ausgewählte Maßnahmen aus sieben Handlungsfeldern des Klimaschutzkonzeptes detailliert vorgestellt. Zu den Themen zählen zum Beispiel das Handlungskonzept Radverkehr „umsteigen: aufsteigen“, der Testbetrieb von Elektrobussen bei der üstra, das Regionale Raumordnungsprogramm 2016, Moorschutz-Projekte, geplante klimaneutrale Gewerbegebiete oder im Passivhausstandard errichtete Regionsneubauten wie die Gedenkstätte Ahlem.

Bis zum Jahr 2050 soll die Region Hannover klimaneutral sein. „Dieses ehrgeizige aber realistische Ziel setzt einen breiten gesellschaftlichen Schulterschluss voraus. Uns ist wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und so Impulse für den Klimaschutz zu setzen“, erläutert Professor Dr. Axel Priebs, Umweltdezernent der Region Hannover.

Die Broschüren stehen im Internet zum Herunterladen bereit.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.