Reduzierung der Fahrstreifen auf der A 2

18. September 2015 @

Im Zuge der A 2 wird in der Zeit vom 5. bis 30. Oktober zwischen den Anschlussstellen Wunstorf-Kolenfeld und Hannover-Herrenhausen auf der Richtungsfahrbahn Berlin die Fahrbahndecke des Hauptfahrstreifens erneuert. Die Baulänge beträgt rund 6,3 Kilometer.

Neue Fahrbahndecke wird hergestellt - Foto: JPH

Neue Fahrbahndecke wird hergestellt – Foto: JPH

Unter Nutzung der Mittelstreifenüberfahrten wird der Überholfahrstreifen der Richtungsfahrbahn Berlin auf die Richtungsfahrbahn Dortmund verlegt und durch eine mobile Schutzwand vom Verkehr der Gegenrichtung getrennt. Bedingt durch diese Verkehrsführung stehen während der gesamten Bauzeit in beiden Richtungen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Für die Deckenerneuerung ist es erforderlich, die Anschlussstelle Wunstorf-Luthe in der Richtungsfahrbahn Berlin für ein Wochenende zu sperren. Der genaue Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Die Arbeiten werden unter Verkehr rund um die Uhr ausgeführt.

Kostenträger dieser Maßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 1,3 Millionen Euro. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.