Premiere „Die Mitte der Welt“ am TfN

24. Juni 2015 @

Der Jugendclub des Theaters für Niedersachsen (TfN) bringt in dieser Spielzeit eine Romanadaption auf die Bühne: „Die Mitte der Welt“ von Andreas Steinhöfel feiert am Freitag, 3. Juli, um 20 Uhr Premiere im theo des Stadttheaters Hildesheim.

Gastspiel des Jugendclubs im Rahmen des Theatervirus-Festivals in Bad Gandersheim – Foto: TfN

Gastspiel des Jugendclubs im Rahmen des Theatervirus-Festivals in Bad Gandersheim – Foto: TfN

Die Wahl fiel auch deshalb auf den Erfolgsroman aus dem Jahre 1998, weil „darin viele jugendliche Themen verhandelt werden“, erklärt TfN-Theaterpädagogin Bettina Braun, die den Jugendclub mit ihrer Kollegin Jenny Holzer leitet. „Es ist wichtig, ein Stück zu erarbeiten, in dem es um die Lebenssituation der jungen Menschen geht.“ Pubertät, Neid, Eifersucht, Stress mit den Eltern, Freundschaft und Liebe. Der 17-jährige Phil ist auf der Suche nach sich selbst und seiner Vergangenheit. Seine Gegenwart ist chaotisch. Da ist seine Mutter Glass mit ihren vielen Liebhabern. Da ist seine eigenwillige Zwillingsschwester Dianne, die ihre Geheimnisse längst nicht mehr mit ihm teilt. Und dann ist da natürlich noch Nicholas, der Unerreichbare, in den sich Phil unsterblich verliebt hat …

Der TfN-Jugendclub zeigt „Die Mitte der Welt“ am Freitag, 3., Sonnabend, 4., Sonntag, 5. und Dienstag, 7. Juli, jeweils um 20 Uhr im theo. Karten sind im ServiceCenter, unter der Telefonnummer 05121/16 93 16 93 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.