Polizei sucht Täter mit Phantombild

28. April 2015 @

Mit Hilfe eines Phantombildes fahndet die Polizei nach einem Unbekannten, der eine 72-Jährige beim Geldabheben im Außenbereich einer Postbankfiliale an der Gabelsbergerstraße bestohlen und auf seiner Flucht mit der Beute einen Verfolger mit einem Messer bedroht hat.

Wer kann Angaben zu diesem Mann machen, fragt die Polizei - Grafik: PD Hannover

Wer kann Angaben zu diesem Mann machen, fragt die Polizei – Grafik: PD Hannover

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte die Seniorin am Montag, 2. März, gegen 18 Uhr die bereits geschlossene Filiale aufgesucht, um am Automaten im Außenbereich Geld abzuheben. Als die 72-Jährige dabei war, das Geld zu entnehmen, griff sich völlig unvermittelt ein Unbekannter die Scheine und flüchtete damit in Richtung Harnischstraße. Ein 17-Jähriger, der von der Dame auf den Diebstahl aufmerksam gemacht worden war, lief dem Täter zunächst hinterher. Als der Unbekannte dies bemerkte, bedrohte er den Jugendlichen mit einem Messer, sodass er von der Verfolgung abließ.

Der Täter ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und trug dunkle Bekleidung mit über den Kopf gezogener Kapuze. Hinweise zu dem Gesuchten erbittet die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511/109-27 17.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.