Polizei fast mutmaßliche Autoaufbrecher

28. Mai 2015 @

Beamte des Polizeikommissariats Südstadt haben heute gegen 0.30 Uhr an der Groß-Buchholzer Straße in Groß-Buchholz zwei 29 Jahre alte Männer festgenommen. Das Duo steht im Verdacht, kurz zuvor versucht zu haben, einen Wagen am Osterfelddamm aufzubrechen, teilt die Polizei mit.

Mit dem Bus "auf der Flucht"? - Foto: JPH

Mit dem Bus „auf der Flucht“? – Foto: JPH

Ein Anwohner hatte die beiden Männer kurz nach Mitternacht auf der Straße bemerkt und beobachtet, wie sich einer an dem geparkten Audi A4 zu schaffen machte, während sein Komplize nach Ansicht des Zeugen „Schmiere stand“. Als die alarmierten Polizeibeamten am Einsatzort ankamen, war das Duo nach Angaben des Hinweisgebers bereits zu Fuß in Richtung Schierholzstraße gegangen. An dem Audi stellten die Ermittler Aufbruchspuren an der Fahrertür fest.

Aufgrund der guten Beschreibung der mutmaßlichen Täter durch den Zeugen konnten die beiden 29-Jährigen im Rahmen der Fahndung wenig später an der Groß-Buchholzer Straße von der Polizei festgenommen werden; da saßen sie gerade in einem Bus der Linie 133. Noch im Bus stellten die Fahnder eine Tasche mit diversem Aufbruchswerkzeug sicher. Die Tatverdächtigen schweigen zu den Vorwürfen und wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sowie Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.