Öffentliche Antragkonferenzen zum SüdLink werden fortgesetzt

29. April 2017 @

Die laufenden öffentlichen Antragskonferenzen zur neuen Trasse des SüdLinks waren vor Ostern für die Feststage unterbrochen worden. Sie werden jetzt mit Konferenzen auch in und um die Region Hannover fortgesetzt. Teilnehmen daran können neben den „Trägern öffentlicher Belange“, also beispielweise Gemeinden, Landesbehörden und Umweltverbänden auch interessierte Bürger.

Die „Vorzugstrasse“ ist mal die Basis aller Planungen gewesen – Foto: JPH/Archiv

Auf diesen Konferenzen werden die geplanten Korridore und ihre Alternativen für die Trasse diskutiert und die dafür herzustellende Raumordnung abgeklärt. Auch über die Gutachten und Unterlagen, die noch einzureichen sind, wird gesprochen. Hier können sich die Bürger zudem über Verläufe, Maßnahmen und Zeitplanungen erkundigen.

Am 4. Mai in der Zeit von 18 bis 20 Uhr findet der Antragsworkshop in Hannover im Helmkehof an der Helmkestraße 5a statt. Parallel dazu läuft ein Workshop in Hildesheim in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Novotel an der Bahnhofsallee 39.

In Celle ist der Workshop am 8. Mai von 18 bis 20 Uhr im Congress Union Celle am Thaerplatz 1. Am Tag darauf, am 9. Mai, wird dann in Peine im Forum Peine im Winkel 30 von 18 bis 20 Uhr informiert. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.