Neue Polizisten bei der Polizeidirektion begrüßt

7. Oktober 2015 @

Im Beisein von Bürgermeister Thomas Hermann und der stellvertretenden Regionspräsidentin Angelika Walther hat Polizeipräsident Volker Kluwe gestern Vormittag 116 neue Polizistinnen und Polizisten sowie 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung in der Polizeidirektion Hannover begrüßt. Die kleine Feierstunde fand im Haus der Region an der Hildesheimer Straße statt.

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover mit u. a. Polizeipräsident Kluwe, Bürgermeister Hermann und stellv. Regionspräsidentin Walther – Foto: PD Hannover

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover mit u. a. Polizeipräsident Kluwe, Bürgermeister Hermann und stellv. Regionspräsidentin Walther – Foto: PD Hannover

Für die Region Hannover sprach zunächst die stellvertretende Regionspräsidentin Angelika Walther ein Grußwort an die neuen Angehörigen der Polizeidirektion. Sie unterstrich den Stellenwert der Polizei für die Region und verwies auf die große Vielfalt, auch in landschaftlicher und kultureller Hinsicht. Schließlich sei es wichtig, sich nicht nur dienstlich, sondern auch privat wohl zu fühlen. Den Neuankömmlingen wünschte sie einen guten Start in den Dienstalltag und immer eine gesunde Rückkehr vom Einsatzgeschehen.

Im Anschluss begrüßte Polizeipräsident Kluwe die neuen Kolleginnen und Kollegen und machte deutlich, dass sich die Behörde sehr auf deren Unterstützung freue. Neben den polizeilichen Kernaufgaben, wie zum Beispiel die Verkehrssicherheitsarbeit und die Kriminalitätsbekämpfung, erwarten die „Neuen“ unterschiedlichste Aufgaben in der Landeshauptstadt und dem Umland. Den Schwerpunkt seiner Rede setzte er auf aktuelle Anlässe wie die Bewältigung der Flüchtlingsproblematik und der Cyberkriminalität. Gemeinsam seien die Herausforderungen jedoch schaffbar.

Anschließend stimmte der Leiter des Zentralen Kriminaldienstes Bernd Gründel die neuen Beamten auf die Besonderheiten der einzelnen Dienststellen und die vielfältigen Aufgaben des Polizeiberufes ein. Die 116 Zugänge des Vollzugs gliedern sich in 50 Beamtinnen und 66 Beamte. Dem Verwaltungsbereich gehören seit 1. Oktober weitere neun Kolleginnen und sieben Kollegen an. 38 der Vollzugsbeamtinnen und -beamten haben den Weg von der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) zur Polizeidirektion Hannover gefunden, 70 sind direkt von der Polizeiakademie gekommen und acht stammen aus anderen Behörden. Mit Stand 1. Oktober 2015 sind demnach 3688 Frauen und Männer in der Polizeidirektion Hannover beschäftigt, 3161 davon im Polizeivollzugsdienst.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.