Neue Messanlage für die Polizei im Ostbereich

7. Juli 2017 @

Den Zugang einer neuen Messanlage für Fahrzeuggeschwindigkeiten gibt es aus dem Ostbereich der Region zu melden. Danach kann die Polizeiinspektion Burgdorf zukünftig auf einen der grauen Radar-Anhänger zugreifen.

Solch ein Gerät wird jetzt auch der PI Burgdorf zugeordnet – Foto: JPH

Der Anhänger mit Wismarer Nummer war 2016 zunächst auf Leihbasis in der Region getestet worden und hat sich offensichtlich so bewährt, dass die Polizei jetzt dauerhaft mit eigenen Geräten ausgerüstet wird. Da der Anhänger relativ beweglich und doch unbemannt arbeitsfähig ist, kann er als quasi-stationäres System auch längerfristig eingesetzt werden – und ist zudem durch seine massive Bauweise mit Foto- und Alarmsystem gegen Vandalismus bestens geschützt.

Da die Polizeiinspektion Burgdorf nun mehr Einfluss auf die Einsatzplanung hat, ist damit zu rechnen, dass der Anhänger öfter in den Bereichen Burgdorf, Isernhagen, Lehrte, Sehnde und Uetze auftauchen wird.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.