Mutmaßliche EC-Karten-Betrügerin festgenommen

15. Mai 2015 @

Eine 24-jährige Frau ist am Montag gegen 18 Uhr in Hohenhameln am Meierkamp von der Polizei festgenommen worden. Sie hatte zuvor versucht, mit einer unterschlagenen EC- Karte bei einem Drogeriemarkt Waren im Wert von mehr als 1000 Euro einzukaufen.

Mehrfach eingekauft, aber PIN nicht gewußt - Foto: JPH

Mehrfach eingekauft, aber PIN nicht gewußt – Foto: JPH

Aufgefallen war die Frau der Kassiererin laut Polizei, als sie an der Kasse den Einkauf mit EC-Karte bezahlen wollte und eine geforderte PIN-Nummer gleich zwei Mal falsch eingab. Weil die Personaldaten auf der Karte nicht mit dem Aussehen der Frau übereinstimmten, forderte sie von der Frau einen Ausweis. Daraufhin verließ die Verdächtige den Markt und flüchtete. Sie konnte jedoch kurz darauf von der alarmierten Polizei vorläufig festgenommen werden.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Frau bereits am Sonnabend mit einer ebenfalls illegal erlangten EC Karte Waren im gleichen Markt für mehr als 730 Euro erlangt hatte. Im Rahmen der weiteren Überprüfung wurde bekannt, dass sie zwei Wochen zuvor auch in Hannover in gleicher Weise ebenfalls in einem Drogeriemarkt versucht hatte, Waren im Wert von mehr als 500 Euro mit einer dritten, ebenfalls illegal erlangten EC-Karte zu bezahlen.

Die Frau wurde Mittwochmorgen beim Amtsgericht in Peine vorgeführt, wo ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim einen Haftbefehl gegen die junge Frau erließ.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.